NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

MOTORSPORT

Ab 2014 Formel-1-Rennen in Sotschi

Die Formel 1 fährt ab 2014 in Sotschi. Russlands Regierungschef Wladimir Putin und Formel-1-Chef Bernie Ecclestone schlossen am Donnerstag eine entsprechende Vereinbarung. Für rund 143 Millionen Euro soll eine Grand-Prix-Strecke in der Schwarzmeer-Stadt gebaut werden, die 2014 auch die Olympischen Winterspiele ausrichtet. Der Vertrag für den Grand Prix gilt bis 2020 mit einer Option für weitere fünf Jahre. dpa

FUSSBALL

Italien weist Verantwortung zurück

Die Regierung und der Fußballverband Italiens haben jegliche Mitverantwortung für die Randale beim abgebrochenen EM-Qualifikationsspiel Italien - Serbien in Genua von sich gewiesen. „Eine Strafe von Seiten der Uefa würde mich enttäuschen, da ich nicht sehe, welche Verantwortung wir tragen sollten“, sagte Italiens Innenminister Roberto Maroni. Der Anführer der serbischen Hooligans hat sich derweil „bei Italien und den Italienern“ entschuldigt. Es sei „nie geplant“ gewesen, Italien Probleme zu bereiten, sagte der in italienischer Haft sitzende Ivan Bogdanov. Vielmehr habe es sich um einen „Protest“ gegen den serbischen Fußballverband und Nationaltorwart Vladimir Stojkovic gehandelt.dpa/AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar