NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Zwei Punkte Abzug für 1860 München

Dem Zweitligisten TSV 1860 München werden wegen Verstößen gegen die Lizenzierungsordnung mit sofortiger Wirkung zwei Punkte abgezogen. Die Münchner fallen dadurch in der Tabelle vom sechsten auf den siebten Platz zurück. Im Lizenzierungsverfahren für die laufende Saison habe der Klub unzureichende Informationen eingereicht, begründete die Deutsche Fußball-Liga ihre Entscheidung. dpa

ManU bestätigt: Rooney will weg

Stürmerstar Wayne Rooney will Manchester United verlassen. „Wir sind genauso irritiert wie alle anderen“, sagte Trainer Alex Ferguson. „Wir können nicht ganz verstehen, warum er uns verlassen will.“ Die Tür bleibe aber offen. Um den 24-Jährigen hatte es zuletzt wegen seiner Formschwäche und Berichten über Treffen mit Prostituierten Wirbel gegeben. dpa

Cagliari wegen Rassismus bestraft

Die italienische Liga hat Cagliari Calcio wegen der rassistischen Sprechchöre gegen Inter Mailands dunkelhäutigem Stürmer Samuel Eto’o zu einer Geldstrafe von 25 000 Euro verurteilt. dpa

Unions Madouni fällt verletzt aus

Zweitligist 1. FC Union muss vorläufig auf Ahmed Madouni verzichten. Der Abwehrspieler hat sich gegen den FC Erzgebirge Aue erneut eine Prellung des rechten Schultergelenks und eine Bänderdehnung zugezogen. Der Einsatz von Madouni am Freitag im Auswärtsspiel beim FC Augsburg ist damit unwahrscheinlich. Tsp

EISHOCKEY

Eisbären drohen IIHF mit Klage

Die Eisbären Berlin wollen wegen der erneut ausgefallenen Champions Hockey League (CHL) den Weltverband IIHF in Regress nehmen. „Unser Anwalt bereitet gerade alles dafür vor“, sagte Manager Peter John Lee. „Wir erhoffen uns eine Summe zwischen 300 000 und 400 000 Euro.“ Sollte die IIHF ablehnen, erwägt der Klub, den Sportgerichtshof Cas anzurufen. Auch der SC Bern hat einen Gang vor den Cas angekündigt. Die IIHF hat bereits Entgegenkommen signalisiert. dpa

BOXEN

Operation von Briggs verschoben

Die Operation von Witali Klitschkos Gegner Shannon Briggs ist um einen Tag verschoben worden. Nach Informationen des Fernsehsenders RTL soll der Eingriff am linken Arm des amerikanischen Profis erst am Mittwoch vorgenommen werden. Der 38-Jährige hatte sich am Samstag bei seiner schweren Niederlage gegen Klitschko einen Muskel- und Sehnenriss im Bizeps zugezogen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar