NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Rooney bleibt bei Manchester United

Wayne Rooney bleibt überraschend doch bei Manchester United. Der englische Nationalspieler hat einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag bis 2015 unterschrieben. Zuvor hatte der 24-Jährige erklärt, den Klub bis spätestens nach Ablauf seines bisherigen Vertrages im Jahr 2012 verlassen zu wollen. Er sei froh über die Einigung, beteuerte Rooney. Vorausgegangen war ein Krisentreffen zwischen der Klubspitze und den Beratern des Stürmers. „Ich habe am Mittwoch gesagt, dass der Trainer ein Genie ist, und sein Glaube und seine Unterstützung haben mich überzeugt“, sagte Rooney. Trainer Sir Alex Ferguson zeigte sich erleichtert über die Vertragsverlängerung: „Das war eine schwierige Woche.“ dpa

Krawalle bei Europa-League-Spielen

Schwere Krawalle haben die Europa-League-Spiele in Neapel und Sofia begleitet. Am Rande des 0:0 zwischen dem SSC Neapel und dem FC Liverpool wurden bei Angriffen neapolitanischer Fans insgesamt zehn Anhänger der Liverpooler verletzt. Darunter waren vier Engländer. Drei einschlägig bekannte Neapel-Fans wurden festgenommen. „Das ist ein Schandfleck für unsere Stadt“, sagte Neapels Bürgermeisterin Rosa Russo Iervolino. Nach dem 0:2 von ZSKA Sofia gegen Rapid Wien kam es ebenfalls zu schweren Ausschreitungen. Zehn Randalierer wurden festgenommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben