NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Uefa wertet Randale-Spiel für Italien

Die Disziplinarkommission des Europäischen Fußball-Verbandes (Uefa) hat das wegen der Krawalle serbischer Hooligans abgebrochene EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Serbien mit 3:0 für Italien gewertet. Serbien wurde zudem zu einem Spiel ohne Publikum verurteilt. Der serbische Verband muss außerdem eine Geldstrafe in Höfe von 120 000 Euro zahlen, Italien muss 100 000 Euro an die Uefa überweisen. dpa

Seleção-Comeback für Ronaldinho

Brasiliens Ronaldinho wird sein Comeback im Nationaltrikot geben. Der 30-Jährige vom AC Mailand wurde von Nationalcoach Mano Menezes für den Klassiker gegen Argentinien in den Kader der Seleção berufen. Das Testspiel gegen den Rivalen wird am 17. November in Doha (Katar) ausgetragen. dpa

SpVgg Unterhaching gerettet

Der insolvenzgefährdete Drittligist SpVgg Unterhaching hat offenbar zwei Millionen Euro aufgetrieben, mit denen die Unterdeckung im Saisonetat ausgeglichen werden kann. Der Verein teilte mit, dass er bis Monatsende „die Unterlagen für das Nachlizenzierungsverfahren fristgerecht beim DFB einreichen“ werde.dpa

TISCHTENNIS

Owtscharow siegt bei Rückkehr

Der deutsche Nationalspieler Dimitrij Owtscharow hat das erste wichtige Spiel nach dem Ende seiner Suspendierung gewonnen. Beim World Cup in Magdeburg besiegte er den Griechen Kalinikos Kreanga 4:3. Anschließend musste er sich Weltmeister Wang Hao aus China 1:4 geschlagen geben. Gutachter hatten erklärt, dass die in Owtscharows Dopingtest nachgewiesene Substanz Clenbuterol aus kontaminiertem Fleisch stammt. teu

BASKETBALL

Iverson wechselt nach Istanbul

Der elfmalige NBA-All-Star Allen Iverson wechselt aus der nordamerikanischen Profiliga zu Besiktas Istanbul. Der 35-Jährige soll den mit angeblich vier Millionen Dollar dotierten Zweijahresvertrag an diesem Wochenende unterschreiben. dpa

VOLLEYBALL

WM-Auftaktsieg für deutsches Team

Die deutschen Frauen haben mit einem 3:0 (25:21, 25:14, 25:16) gegen Kasachstan einen gelungenen Auftakt bei der Weltmeisterschaft in Japan gefeiert. dpa

TURNEN

Top-Gymnastinnen in Berlin

Beim 10. Berlin Masters der Rhythmischen Sportgymnastik treten die 18 besten Gymnastinnen der Welt am Wochenende in der Max-Schmeling-Halle an. Berlin ist zum vierten Mal Ausrichter des Finals der Grand-Prix-Serie. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar