NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Oliver Neuville beendet Karriere

Oliver Neuville und Zweitligist Arminia Bielefeld trennen sich, der ehemalige Nationalspieler beendet seine Karriere. Wie der Klub mitteilte, einigten sich beide Seiten auf eine Auflösung des Vertrags zum 31. Januar und vereinbarten eine sofortige Freistellung. Der 37-Jährige war beim Tabellenletzten zuletzt nicht über die Reservistenrolle hinaus gekommen. dpa

Fifa rechtfertigt sich

Der Weltverband Fifa hat die Doppel- wahl der Ausrichter für die Weltmeisterschaften 2018 und 2022 gegen Kritik verteidigt. Das Verfahren sei „perfekt organisiert, völlig transparent und perfekt unter Kontrolle“ gewesen, sagte Generalsekretär Jérome Valcke. dpa

BOXEN

Dimitrenko hat Kollaps verschuldet

Europameister Alexander Dimitrenko hat den Kollaps vor seiner Titelverteidigung am Samstag selbst verschuldet. Der Zusammenbruch des Schwergewichtlers sei durch einen starken Mineralstoffverlust ausgelöst worden, der Folge von anhaltenden Durchfällen bei Dimitrenko war, sagte Mediziner Michael Ehnert. dpa

GOLF

Kaymer Europas Golfer des Jahres

Martin Kaymer ist Europas Golfer des Jahres. Der 25-Jährige erhält die Auszeichnung gemeinsam mit Graeme McDowell aus Nordirland. Kaymer gewann in dieser Saison vier Turniere, zudem landete er mit 4,461 Millionen Euro auf Platz eins der europäischen Geldrangliste. dpa

VOLLEYBALL

SCC trifft im Europacup auf Rzeszow

Der SC Charlottenburg tritt heute im Achtelfinale des CEV-Cups bei der polnischen Spitzenmannschaft Rzeszow an. Bei den Polen spielt der frühere Friedrichshafener Georg Grozer jr., einer der besten Diagonalangreifer Europas. Das Rückspiel in Berlin findet am 15. Dezember statt. Tsp

HANDBALL

Glandorf fällt mit Knieverletzung aus

Die deutschen Handballer müssen das Länderspiel an diesem Mittwoch gegen Polen ohne Holger Glandorf bestreiten. Der Rückraumspieler vom TBV Lemgo hat sich beim Training eine Knieverletzung zugezogen. Muss Glandorf operiert werden, ist seine Teilnahme an der WM im Januar in Schweden in Gefahr. dpa

Deutschland verliert zum EM-Start

Die deutschen Handballerinnen sind mit einer Niederlage in die Europameisterschaft gestartet. Der WM-Siebte verlor in Larvik (Norwegen) gegen Schweden 25:27 (14:12). Franziska Mietzner war mit sechs Toren beste Schützin der Deutschen. Das Team muss an diesem Mittwoch (19.45 Uhr/Sport1) gegen Holland gewinnen, um im Rennen um den Einzug in die Hauptrunde zu bleiben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar