NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Zidane spricht mit Materazzi

Zinedine Zidane und Marco Materazzi haben sich offenbar ausgesprochen. Viereinhalb Jahre nach dem Kopfstoß Zidanes im WM-Finale 2006 sind sich Frankreichs Idol und der italienische Abwehrspieler im November zufällig in einem Hotel begegnet. Materazzi zufolge wurde der Streit ausgeräumt: „Ich habe ihm einiges gesagt, was nur wir beide wissen. Am Schluss reichte er mir die Hand und ich habe sie solange gehalten, bis er mir direkt in die Augen geschaut hat. Das war das, was ich wollte.“ Noch im März dieses Jahres hatte Zidane auf die Frage nach einer Entschuldigung bei Materazzi geantwortet: „Das würde mich entehren. Lieber würde ich sterben.“ Tsp

MOTORSPORT

Stallorder in Formel 1 wieder erlaubt

Das strikte Teamorder-Verbot in der Formel 1 ist nach acht Jahren aufgehoben. Das teilte der Internationale Automobilverband (Fia) mit. Sanktionen für Aktionen, die den Sport in Verruf bringen, bleiben aber möglich. Außerdem sind ab 2011 verstellbare Heckflügel erlaubt, um das Überholen zu erleichtern. Von 2013 an sollen die Autos durch neue Vier-Zylinder-Motoren 35 Prozent weniger Benzin verbrauchen, aber auf ähnlichem Leistungsniveau bleiben. dpa

HANDBALL

Frauen blamieren sich bei der EM

Nach einer blamablen Leistung sind die deutschen Frauen bereits in der EM-Vorrunde gescheitert. Der WM-Siebte unterlag gegen die Ukraine 23:33 (10:15) und ist damit erstmals bereits nach der ersten Gruppenphase ausgeschieden. Eine Niederlage mit sieben Toren Differenz hätte im norwegischen Larvik zum Weiterkommen gereicht. Vor 782 Zuschauern war Grit Jurack für die Deutschen mit sechs Toren am treffsichersten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben