NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Sammer zieht DFB dem HSV vor

Matthias Sammer, Sportdirektor des Deutschen Fußball-Bunds (DFB), hat Berichte über einen Wechsel zum Bundesligisten Hamburger SV zurückgewiesen. HAMBURGER SV]Am Freitagabend sagte Sammer beim TV-Sender „Sky“, ein Abschied vom DFB komme für ihn derzeit nicht infrage. Er dementierte aber nicht, Gespräche mit dem HSV geführt zu haben. „Kontakte gibt es seit vier Jahren, mal intensiver, mal weniger intensiv. Das ist normal in dieser Branche“, sagte Sammer. /HAMBURGER SV]Das „Hamburger Abendblatt“ und die „Bild“-Zeitung hatten berichtet, es habe konkrete Verhandlungen des Vereins mit dem 43-Jährigen gegeben. Auch DFB-Präsident Theo Zwanziger und HSV-Klubchef Bernd Hoffmann wiesen alle Spekulationen zurück.HAMBURGER SV] dpa

Ba-Transfer kurz vor Abschluss

Angreifer Demba Ba steht unmittelbar vor einem Wechsel vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim zum englischen Premier-League-Verein Stoke City. Hoffenheims Sprecher wollte am Freitag eine Vollzugsmeldung zwar nicht bestätigen, denn es sei „noch nichts unterschrieben. Wir sind aber guter Dinge, dass wir zeitnah zu einer Einigung kommen.“ dpa

Santa Cruz zurück nach Blackburn

Roque Santa Cruz kehrt innerhalb der Premier League von Manchester City zu seinem Ex-Klub Blackburn Rovers zurück. Der frühere Bayern-Stürmer wurde für ein halbes Jahr ausgeliehen. „Ich fühle mich, als wäre ich nach Hause gekommen“, sagte der Nationalspieler Paraguays. „Das war die leichteste Entscheidung meiner Karriere.“ dpa

MOTORSPORT

Al-Attiyah vor Dakar-Sieg

HAMBURGER SV]Nasser Al-Attiyah aus Kata/HAMBURGER SV]r und sein Berliner Beifahrer Timo Gottschalk stehen vor ihrem ersten Sieg bei der Rallye Dakar. Die Vorjahreszweiten starten am heutigen Samstag mit einem komfortablen Vorsprung von 48:21 Minuten auf ihre Volkswagen-Teamkollegen Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Karlshof) auf die letzte Etappe nach Buenos Aires. Vorjahressieger Carlos Sainz aus Spanien verteidigte am Freitag mit seinem sechsten Tagessieg den dritten Platz mit einem Rückstand von 1:21:46 Stunden. dpa

BIATHLON

Kein Podestplatz für Deutsche

Die deutschen Männer haben beim Heim-Weltcup in Ruhpolding im Sprintrennen den Sprung auf das Podest verpasst. Beim Sieg des Norwegers Lars Berger im Zehn-Kilometer-Rennen war Michael Greis auf Platz sieben bester Deutscher. dpa

SKI ALPIN

Kostelic siegt in Wengen

Der Kroate Ivica Kostelic hat die Super-Kombination in Wengen gewonnen und seine Führung im Gesamtweltcup ausgebaut. Kostelic holte sich seinen 14. Weltcup-Sieg vor dem Schweizer Carlo Janka. Dritter wurde Aksel Lund Svindal aus Norwegen. Stephan Keppler aus Ebingen schied nach Platz sieben in der Abfahrt im Slalom aus. dpa

TENNIS

Mayer verpasst Finale in Sydney

Florian Mayer hat das Finale beim Turnier in Sydney verpasst. Bei der Generalprobe für die Australian Open unterlag der Bayreuther am Freitag im Halbfinale dem Serben Viktor Troicki mit 4:6, 6:7 (4:7). dpa

EISSCHNELLLAUF

Pechstein-Comeback am 12. Februar

Nur vier Tage nach Ablauf ihrer Zweijahressperre wegen erhöhter Blutwerte wird Olympiasiegerin Claudia Pechstein am 12. Februar in Erfurt ihr Comeback geben. Die 38 Jahre alte Berlinerin will dort über 3000 Meter die Normzeit schaffen, um am 18. Februar beim Weltcup in Salt Lake City starten zu dürfen. dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben