NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

EISSCHNELLLAUF

Pechstein soll Sonderregel erhalten

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) wird beim Weltverband ISU eine Ausnahme-Genehmigung für Claudia Pechstein wegen schwankender Retikulozytenwerte der Berlinerin beantragen. Dies bestätigte DESG-Präsident Gerd Heinze. Die DESG will mit der Sondergenehmigung eine erneute Sperre von Pechstein verhindern, sollten deren Blutwerte weiter schwanken. Allerdings, so Heinze, werde die DESG mit dem Antrag dem Weltverband keine Frist setzen. Hämatologen hatten Pechstein eine vererbte Blutanomalie als Grund der auffälligen Werte bestätigt. dpa

FUSSBALL

Gomez fit fürs Spiel gegen Mailand

Mit Nationalstürmer Mario Gomez kann der FC Bayern München das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Titelverteidiger Inter Mailand angehen. Gomez hatte sich beim 3:1-Sieg des FC Bayern in Mainz verletzt. dpa

Montella neuer Trainer bei AS Rom

Der ehemalige Stürmer Vincenzo Montella wird beim kriselnden italienischen Vize-Meister AS Rom Nachfolger des zurückgetretenen Trainers Claudio Ranieri. Der 36 Jahre alte Montella beendete 2009 seine aktive Karriere als Profi und arbeitete seitdem als Jugendtrainer bei den Römern. dpa

Linke neuer Sportdirektor in Leipzig

Der ehemalige Nationalspieler Thomas Linke wird Sportdirektor beim Regionalligisten Red Bull Leipzig. Der 41-jährige Vizeweltmeister von 2002 übernimmt beim Viertligisten die neue Position des Sportdirektors. Bisher hat Linke als Assistent von Dietmar Beiersdorfer in Salzburg gearbeitet. dpa

WASSERBALL

Deutschland unterliegt Spanien

Die deutschen Männer haben in der Weltliga das Spiel gegen Vize-Weltmeister Spanien verloren. Vor 600 Zuschauern in Berlin unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm den Iberern 8:9 (2:2, 4:1, 1:3, 1:3). Dabei hielt der 42 Jahre alte Torhüter Alexander Tchigir von den Wasserfreunden Spandau zwei Fünfmeter und darüber hinaus ein gutes halbes Dutzend weiterer Bälle. Erfolgreichster deutscher Torschütze war Moritz Oeler mit vier Treffern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar