NACHRICHTEN  :  NACHRICHTEN 

FUSSBALL

Fifa ermittelt gegen Schiedsrichter

Wegen des Manipulationsverdachts bei den Testländerspielen Bulgarien gegen Estland (2:2) und Bolivien gegen Lettland (1:2) hat der Weltverband Fifa Disziplinarverfahren gegen sechs Offizielle eingeleitet. Bei den Partien am 9. Februar in Antalya (Türkei) hatte ein ungarisches Schiedsrichtertrio amtiert, das für diese Spiele gar nicht angesetzt war. Beim 2:2 zwischen den von Lothar Matthäus trainierten Bulgaren und Estland waren alle vier Treffer durch Strafstöße gefallen. Die Tore beim Sieg für Lettland fielen ebenfalls alle per Elfmeter. Nach Recherchen des „Stern“ sollen die Spiele von der Wettmafia verschoben worden sein. dpa

Matthäus bei 1860 im Gespräch

Lothar Matthäus steht möglicherweise vor seinem ersten Trainerjob in Deutschland. Nach Informationen der Münchner „tz“ soll der Rekordnationalspieler ab der kommenden Saison Trainer beim Zweitligisten 1860 München werden. Ein neuer Hauptsponsor soll sein Engagement bei den „Löwen“ davon abhängig machen, dass Matthäus im Sommer Trainer Reiner Maurer ablöst. 1860-Präsident Dieter Schneider dementierte den Bericht. dpa

Sicherheitsbeauftragter nach Katar

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) braucht einen neuen Sicherheitsbeauftragten, Helmut Spahn wechselt zum WM-Ausrichter Katar. Der 49-Jährige wird Leiter des Internationalen Zentrums für Sport-Sicherheit in Doha. Katar richtet 2022 die WM aus. dpa

HANDBALL

Pokal-Halbfinals stehen fest

Der Deutsche Meister THW Kiel trifft im Halbfinale des Pokalwettbewerbs am 7. Mai auf Frisch Auf Göppingen. Im zweiten Vorschlussrunden-Duell beim Final-Four-Turnier in Hamburg stehen sich die SG Flensburg-Handewitt und die Rhein-Neckar Löwen gegenüber. dpa

WASSERSPRINGEN

Hausding holt EM-Titel vom Brett

Patrick Hausding hat dem deutschen Verband bei der EM in Turin die erste Goldmedaille beschert. Einen Tag nach seinem 22. Geburtstag gewann der Berliner vom Drei-Meter-Brett. Hausding siegte vor den Russen Ilja Sacharow und Jewgeni Kusnezow. Christin Steuer und Nora Subschinski aus Riesa und Berlin gewannen Silber im Synchronspringen vom Turm. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben