NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

RADSPORT

Soler im Koma – leichte Besserung

Der bei der Tour de Suisse schwer verunglückte Juan Mauricio Soler zeigt erste Anzeichen der Besserung. „Seine Gehirnschwellung ist leicht zurückgegangen – die hatte uns am meisten Sorgen bereitet“, sagte Alfredo Zuniga, der Arzt von Solers Team Movistar. Beim Unfall hatte der 28-jährige Kolumbianer am Donnerstag eine Schädelfraktur, den Bruch eines Sprunggelenks und Lungenkomplikationen erlitten, weshalb er ins künstliche Koma versetzt worden war. dpa

TENNIS

Herbe Niederlage für Gremelmayr

Denis Gremelmayr ist beim Rasenturnier von ’s-Hertogenbosch im Viertelfinale mit 1:6 und 0:6 an Marcos Baghdatis aus Zypern gescheitert. dpa

HSV HAMBURG]GOLF

Kaymer startet mäßig bei US Open

Im Schatten des Traumstarts von Rory McIlroy hat Martin Kaymer den Kampf um seinen zweiten Major-Titel bei den US Open eher mäßig begonnen. Nach 74 Schlägen auf dem Par-71-Kurs in Bethesda/Maryland lag der Weltranglisten-Dritte nach der ersten Runde auf dem mit 21 Konkurrenten geteilten 62. Platz. Dem Spitzenreiter McIlroy gelang eine herausragende 65er-Runde. dpa

PFERDESPORT

Rath und Totilas siegen mit Rekord

Mit einem Rekordergebnis haben Matthias Rath und Totilas bei den deutschen Dressur-Meisterschaften den Grand Prix gewonnen. HSV HAMBURG]Der Reiter aus Kronberg im Taunus erhielt für seinen Ritt mit dem teuersten Dressurpferd der Welt/HSV HAMBURG] 81,021 Prozentpunkte und damit das höchste Grand-Prix-Ergebnis bei den nationalen Titelkämpfen. Das Paar gewann die erste von drei DM-Prüfungen in Balve vor Isabell Werth aus Rheinberg mit El Santo (79,574). Auf Platz drei kam Christoph Koschel aus Hagen bei Osnabrück mit Donnperignon (76,638). dpa

FUSSBALL

Schmitz wechselt zu Werder

Lukas Schmitz wechselt von Schalke 04 zu Werder Bremen, wo er einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2015 erhält. Die Ablösesumme für Schmitz soll rund eine Million Euro betragen. dpa

Mexiko darf fünf Spieler ersetzen

Die mexikanische Nationalmannschaft darf beim Gold Cup die fünf Spieler ersetzen, die nach einem positiven Doping-Test von dem Turnier in den USA suspendiert worden sind. Mexikos Torwart Guillermo Ochoa, Francisco Javier Rodríguez, Edgar Dueñas, Antonio Naelson und Christian Bermúdez waren bei einem ersten Test positiv auf das Kälbermastmittel Clenbuterol getestet worden. Ein zweiter Test war negativ ausgefallen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben