NACHRICHTEN  :  NACHRICHTEN 

FUSSBALL

UEFA-Chef Platini stützt Blatter

Der Chef der Europäischen Fußball-Union, Michel Platini, setzt beim Kampf gegen die Skandale im Weltverband Fifa weiter auf den umstrittenen Präsidenten Joseph Blatter. „Er hat mir versprochen, die Fifa zu reinigen. Wenn er in der Geschichte bleiben möchte, muss er die Fifa säubern“, sagte Platini der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Viele Anschuldigungen gegen Blatter waren nach Meinung von Platini „unfair und unzutreffend“. „Blatter ist nicht der Teufel, und er ist auch kein Engel“, sagte der Franzose. dpa

MOTORSPORT

DTM: Spengler auf Pole-Position

Mercedes-Pilot Bruno Spengler startet beim fünften Lauf zum Deutschen Tourenwagen Masters auf dem Norisring von der Poleposition. Der Kanadier fuhr am Samstag in der Qualifikation die schnellste Zeit und sicherte sich damit zum vierten Mal in dieser Saison den ersten Startplatz. Auf Rang zwei und drei stehen am Sonntag mit den Engländern Gary Paffett und Jamie Green zwei weitere Silberpfeile. dpa

TISCHTENNIS

Owtcharow besiegt Titelverteidiger

Nationalspieler Dimitrij Owtcharow ist bei den Korea Open ins Halbfinale eingezogen. Der Mannschafts-Europameister schaltete am Samstag in Incheon den topgesetzten Lokalmatador und Titelverteidiger Joo Se Hyuk aus. Nach dem 4:2-Sieg gegen den weltbesten Abwehrspieler trifft der Deutsche in der Vorschlussrunde auf den Südkoreaner Cho Eon Rae. dpa

SCHWIMMEN

Doping: Athleten nur verwarnt

Vier brasilianische Schwimmer sind trotz positiver Dopingtests vom nationalen Verband CBDA lediglich verwarnt worden. Bei einer Kontrolle war im Mai bei einem Wettkampf in Rio de Janeiro das verbotene Diuretikum Furosemid festgestellt worden, das verschleiernde Wirkung hat und daher als Dopingsubstanz eingestuft wird. Prominentester Athlet ist Olympiasieger, Weltmeister und Weltrekordler Cesar Cielo. dpa

RUDERN

Deutschland-Achter erreicht Finale Der Deutschland-Achter hat seine Siegesserie bei der Henley Royal Regatta fortgesetzt. Der seit über zwei Jahren ungeschlagene Weltmeister gewann im Halbfinale der Traditionsregatta in Großbritannien am Samstag deutlich gegen den Olympia-Dritten USA. Dabei verpasste das Team um Schlagmann Kristof Wilke den Streckenrekord nur um drei Sekunden. Die Bestzeit hält der Deutschland-Achter von 1989. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar