NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Maradona will Italien verklagen

Diego Maradona, der sich in Italien wegen Steuerhinterziehung verantworten muss, will keine finanzielle Forderung erfüllen. Maradona kündigte an, Italien wegen „mittelalterlicher Steuereintreibung“ vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu verklagen, sollten die Vorwürfe aufrecht erhalten werden. Die Forderungen an Maradona belaufen sich auf 39 Millionen Euro. dpa

Kein Ersatz für Rafati

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hält Schiedsrichter Babak Rafati nach dessen Suizidversuch einen Platz frei. Das bestätigte Herbert Fandel, Vorsitzender der Schiedsrichter-Kommission im DFB, am Samstag bei der Halbzeittagung der Spitzenspielleiter in Mainz. Rafati hatte am 19. November unmittelbar vor dem Spiel 1. FC Köln - FSV Mainz 05 einen Selbsttötungsversuch unternommen. dpa

BOXEN

Stieglitz bleibt WBO-Weltmeister

Robert Stieglitz bleibt Weltmeister im Supermittelgewicht der World Boxing Organization (WBO). Der 30 Jahre alte Magdeburger musste am Samstagabend in Offenburg gegen Außenseiter Henry Weber jedoch über die volle Distanz von zwölf Runden gehen. Stieglitz verteidigte zum fünften Mal seinen WM-Gürtel. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben