NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Köln holt Koreaner Tese von Bochum Nach der Verletzung von Lukas Podolski hat der Bundesligist 1. FC Köln kurzfristig Chong Tese vom Zweitligisten VfL Bochum verpflichtet. Der 27 Jahre alte Stürmer war nach der WM in Südafrika, an der er mit Nordkorea teilgenommen hatte, von Japan nach Deutschland gewechselt und hat für Bochum in 39 Zweitligaspielen 14 Tore geschossen. dapd

Ukraines Nationaltorwart gesperrt

Der ukrainische Nationaltorhüter Alexander Rybka ist von der Uefa wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Der 24-Jährige, der im vergangenen November beim 3:3 gegen die deutsche Nationalmannschaft im Tor stand, wurde der Einnahme eines gewichtsreduzierenden Mittels überführt. dapd

DFB ermittelt gegen Pogatetz

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen Hannovers Innenverteidiger Emanuel Pogatetz eingeleitet. Der Österreicher wird verdächtigt, im Spiel gegen Nürnberg seinen Gegenspieler Philipp Wollscheid absichtlich mit dem Ellenbogen und danach mit der Faust geschlagen zu haben. dapd

Merkel fehlt Milan zwei Monate

Alexander Merkels Verletzung ist schlimmer als befürchtet. Der deutsche Mittelfeldspieler des AC Mailand hat sich einen Riss des Innenbandes im rechten Knie zugezogen. Der 19-Jährige wird zwei Monate ausfallen. Der Tabellenzweite der Serie A hatte Merkel erst vor zwei Wochen auf Leihbasis vom CFC Genua zurückgeholt, um sein ausgedünntes Mittelfeld zu ergänzen. dpa

Kaiserslautern verärgert

Bundesligist 1. FC Kaiserslautern hat zum zweiten Mal den Poker um ein Talent verloren. Nach dem in letzter Minute zum AS Monaco gewechselten Gary Kagelmacher, sagte gestern auch der vom FCK umworbene Ariel Borysiuk von Legia Warschau ab. Der 20-jährige polnische Mittelfeldspieler zog ein Angebot des FC Brügge von Trainer Christoph Daum vor. Zudem leiht Kaiserslautern seinen Mittelfeldspieler Gil Vermouth bis zum Saisonende an den niederländischen Erstligisten De Graafschap aus. dpa

RB Leipzig holt Nationalspieler

Viertligist RasenBallsport Leipzig hat den österreichischen Nationalspieler Roman Wallner verpflichtet. Der 29 Jahre alte Stürmer wechselt von Red Bull Salzburg in die Messestadt. Wallner, der 2001 Österreichs „Fußballer des Jahres“ war und auch schon bei Hannover 96 (2004/2005) in der Bundesliga spielte, wird ab Donnerstag in Leipzig trainieren. Der gebürtige Grazer absolvierte 29 Länderspiele und erzielte sieben Tore. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar