NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Rangers melden Insolvenz an

Der schottische Klub Glasgow Rangers hat am Montag Insolvenz angemeldet und erhofft sich dadurch die Sanierung. Hintergrund ist, dass der Verein in einem Steuerverfahren Nachzahlungen und Strafen in Höhe von rund rund 58,5 Millionen Euro erwartet. Damit droht dem 54-fachen Meister der Abzug von zehn Punkten, womit er auf 14 Zähler hinter den Spitzenreiter und Erzrivalen Celtic zurückfallen würde. Der Investor Craig Whyte hatte die „Rangers“ im Vorjahr von dem Stahl-Unternehmer David Murray übernommen und zahlte wegen der hohen Schulden dafür nur ein Pfund. dpa

Dortmund verlängert mit Watzke

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verlängert. Wenige Tage nach Trainer Jürgen Klopp und Sportdirektor Michael Zorc gab auch der Geschäftsführer seine Zusage für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis 2016. dpa

Milde Strafe für Podolski

Der Bundesligist 1. FC Köln hat mit einer milden Strafe auf die Fundamentalkritik von Lukas Podolski reagiert und dem Nationalspieler auferlegt, ein soziales Projekt in Köln zu unterstützen. dapd

Augsburgs De Jong verletzt

Bundesligist FC Augsburg muss rund zehn Wochen auf seinen Linksverteidiger Marcel de Jong verzichten. Der 25-Jährige erlitt beim 0:0 gegen den 1. FC Nürnberg einen Syndesmosebandriss im linken Sprunggelenk.dpa

RADSPORT

Startverbot für Jan Ullrich

Jan Ullrich darf auch bei Amateurrennen in Deutschland nicht starten. Wie der Bund deutscher Radfahrer am Montag mitteilte, spiele es dabei „keine Rolle, ob der Teilnehmer offiziell erfasst wird oder aus anderen Gründen mitfährt“.dpa

OLYMPIA

Tokio bewirbt sich für Olympia

Tokio will die Olympischen Sommerspiele 2020 ausrichten. Am Montag übergab das Bewerbungskomitee der japanischen Hauptstadt die Bewerbungsunterlagen dem Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Lausanne. Die Frist für die Einreichung der Unterlagen endet am Mittwoch.dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben