NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Klubs wehren sich gegen DFB-Strafen

Die von Zuschauerausschreitungen betroffenen Profiklubs wehren sich gegen die vom DFB-Kontrollausschuss geforderten Strafen. Fortuna Düsseldorf, Bayern München, Dynamo Dresden, der Karlsruher SC und Jahn Regensburg haben dem Antrag auf Zuschauerausschlüsse und Geldstrafen nicht zugestimmt. Eine Fristverlängerung bis zu diesem Dienstag forderten Hertha BSC, der 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt. dpa

Italien: Erste Strafen im Wettskandal

Im Wettskandal hat die Disziplinarkommission des italienischen Fußballverbands erste Strafen verhängt. Erstliga-Aufsteiger Pescara werden für seine Verwicklung in Spielabsprachen in der kommenden Saison zwei Punkte abgezogen. Weitere Punktabzüge gab es für die Zweitligisten Novara (-4), Reggiana (-4) und Padua (-2). Das in die dritte Liga abgestiegene Albinoleffe muss sogar mit 15 Minuspunkten in die neue Saison starten. Die Erstligisten Sampdoria Genua und Siena wurden zudem mit Geldstrafen in Höhe von 50 000 Euro belegt. dapd

FECHTEN

Fiedler bei EM Degen-Dritter

Titelverteidiger Jörg Fiedler aus Leipzig hat bei den Fecht-Europameisterschaften im italienischen Legnano das Finale verpasst. In der Vorschlussrunde unterlag der Linkshänder dem Russen Pawel Suchow am Montag mit 8:9 und belegte damit Platz drei. Nach Bronze für Fiedler gehen die deutschen Fechter mit vier Medaillen in die beiden letzten Tage. dpa

EISHOCKEY

DEL-Spiele künftig im Free-TV

Die Spiele der Deutsche Eishockey Liga (DEL) werden ab der kommenden Saison im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Die DEL, zuvor nur im Bezahlsender Sky empfangbar, hat die Übertragungsrechte für drei Millionen Euro pro Saison an eine Sportrechteagentur verkauft, vorrangig übertragender Sender ist künftig ServusTV. Zusätzlich überträgt der LAOLA1.tv weitere Spiele als Live-Stream im Internet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben