NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Union holt Chilenen Gallegos

Der 1. FC Union hat Luis Felipe Gallegos verpflichtet. Der Chilene wird für ein Jahr von Universidad de Chile ausgeliehen. Der Berliner Zweitligist hat sich mit dem chilenischen Erstligisten zudem auf eine anschließende Kaufoption geeinigt. Wird diese gezogen, tritt ein bereits ausgehandelter Dreijahresvertrag bis zum 30.06.2016 in Kraft. Gallegos ist 21 Jahre alt und kann im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Für Chile bestritt er acht U-20-Länderspiele. Bei Union soll Gallegos Chinedu Ede ersetzen, der zu Mainz 05 gewechselt war. Tsp

Juventus wettert gegen Verband

Juventus Turin hat den italienischen Fußballverband (FIGC) wegen des Wettskandal-Prozesses gegen seinen Trainer Antonio Conte heftig attackiert. Der Rekordmeister kritisierte, dass das FIGC-Sportgericht den von Conte und der Anklage vorgeschlagenen Vergleich abgelehnt und eine höhere Strafe für den Coach gefordert hat. Juve-Präsident Andrea Agnelli bezeichnete den Verband als „diktatorisches System“. Das Sportgericht hatte am Mittwoch eine Sperre von drei Monaten und eine Geldstrafe in Höhe von 200 000 Euro für Conte überraschend als „nicht angemessen“ abgelehnt. dpa

EISHOCKEY

Nick Angell verlässt die Eisbären

Der US-Amerikaner Nick Angell wird nicht mehr für die Eisbären spielen. Der bis 2013 laufende Vertrag des Verteidigers wurde wenige Tage vor dem Trainingsauftakt des Teams aufgelöst. Angeblich will der 32-Jährige aus persönlichen Gründen Berlin verlassen und seine Karriere beenden. „Wir haben lange Gespräche geführt und sind am Ende zu der Einsicht gekommen, dass es am besten ist, wenn wir uns trennen“, sagte Eisbären-Manager Peter John Lee.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben