NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Lahm, Neuer und Gomez nominiert

Die Bayern-Profis Philipp Lahm, Manuel Neuer und Mario Gomez sind für die Wahl zum „Weltfußballer des Jahres“ nominiert worden. Wie der FC Bayern mitteilte, haben der Weltverband Fifa und eine Expertengruppe des französischen Fußballmagazins „France Football“ das Trio vom deutschen Rekordmeister in die Kandidatenliste aufgenommen. Jupp Heynckes steht in der Kategorie „Welttrainer 2012“ zur Wahl. Im Dezember werden die drei Spieler mit den meisten Stimmen bekanntgegeben. dpa

Metzelder plant Abschied

Christoph Metzelder plant nach dieser Saison seinen Abschied vom Bundesligisten FC Schalke 04. Das kündigte der ehemalige Nationalspieler am Dienstag im Magazin „Revier-Sport“ an. In dieser Saison wurde der Abwehrspieler von Trainer Huub Stevens noch nicht eingesetzt. Metzelder hatte allerdings auch erneut mit Verletzungen zu kämpfen. dpa

Olympia 2016 ohne britisches Team

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro wird Großbritannien 2016 kein gemeinsames Männer-Fußballteam stellen. Das teilte der englische Fußballverband FA am Dienstag mit. Zu den Sommerspielen in diesem Sommer in London war erstmals seit Olympia 1960 in Rom wieder ein gesamtbritisches Fußballteam angetreten. Im Vorfeld hatte dieses politisch sensible Thema für Reibereien zwischen den einzelnen Nationalverbänden gesorgt. Schottland, Nordirland und Wales sahen ihren unabhängigen Status im Weltverband Fifa in Gefahr. dpa

AMERICAN FOOTBALL

Trainer wegen Missbrauchs verurteilt Der ehemalige Trainer Jerry Sandusky ist wegen zigfachen Kindesmissbrauchs zu mehreren Jahrzehnten Haft verurteilt worden. Der 68-Jährige muss mindestens 30 bis maximal 60 Jahre ins Gefängnis. Sandusky war zuvor des 45-fachen Kindesmissbrauchs an zehn Jungen für schuldig befunden worden. Er hatte seine Taten als Assistenztrainer der bis dahin hoch angesehen Penn State University begangen. Die Hochschule war nach Bekanntwerden einer der schlimmsten Skandale im US-Sport mit einer Geldstrafe von 60 Millionen Dollar belegt und für vier Jahre aus den Play-offs verbannt worden.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar