NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

MOTORSPORT

Vettel bleibt Weltmeister

Ein Brief von Ferrari hatte Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel irritiert. Vier Tage nach dem Saisonfinale forderte das Team des WM-Zweiten Fernando Alonso den Internationalen Automobilverband Fia auf, ein scheinbar strittiges Überholmanöver von Vettel zu prüfen. Eine späte Bestrafung des Deutschen könnte Alonso doch noch zum Titel verhelfen. Die Fia und Chefvermarkter Bernie Ecclestone sprachen Vettel jedoch wenig später von einem Fehlverhalten frei. dpa

FUSSBALL

Frauen spielen 1:1 gegen Frankreich

Deutschlands Frauen haben das Länderspiel-Jahr mit einem 1:1 (1:1) gegen Frankreich abgeschlossen. Vor 5123 Zuschauern in Haale/Saale traf Verena Faißt bereits in der 2. Minute zur Führung für das Team von Bundestrainerin Sylvia Neid, Corine Franco (24.) glich für die Französinnen aus. 18 Minuten vor dem Ende wurde Martina Müller eingewechselt, die mit dem 101. Länderspiel ihre internationale Karriere beendete. dpa

Aachens Präsident tritt zurück

Meino Heyen ist als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender des Drittligisten Alemannia Aachen zurückgetreten. Inzwischen untersucht der Kontrollausschuss des DFB, ob vom Verein vor der Saison unvollständige oder falsche Angaben gemacht worden sind, um die Lizenz zu erhalten. Bayern München hat seine Hilfe zugesagt und wird am 20. Januar 2013 zu einem Benefizspiel zugunsten des in Existenznot geratenen Traditionsklubs erwartet. dpa

RADSPORT

Bartko sagt für Sechstagerennen zu

Der ehemalige Bahn-Olympiasieger Robert Bartko startet beim 102. Berliner Sechstagerennen (24.-29. Januar 2013). Darauf einigten sich die Veranstalter und der 36-jährige Potsdamer. Bartko gilt als absoluter Publikumsliebling. Im vergangenen Jahr hatte er seine Teilnahme wegen Unstimmigkeiten mit den Veranstaltern abgesagt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben