NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

HANDBALL

Klubs klagen gegen DHB

Im Kampf um Mitsprache beim Weltverband IHF geht die Bundesliga als Vertreter für Europas Klubs juristisch in die Offensive. Mit Hilfe der internationalen Vereinigung Forum Club Handball will die Mehrheit der deutschen Vereine im Februar Unterlassungsklage beim Landgericht Dortmund gegen den Deutschen Handball-Bund (DHB) einreichen. Damit soll erreicht werden, dass der DHB die Bundesligisten im Auftrag der IHF nicht mehr zur Abstellung ihrer ausländischen Spieler zwingen kann.dpa

FUSSBALL

Scholl hört als Bayern-Trainer auf

Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören. Über diese Entscheidung habe der frühere Profi den Verein informiert, bestätigte Mediendirektor Markus Hörwick am Samstag. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest. Als Grund für den Abschied nannte der einstige Bayern-Profi seine Arbeit als TV-Experte bei der ARD. In der kommenden Saison werde er nicht als Trainer arbeiten, sondern seinen TV-Kontrakt bis 2014 erfüllen, betonte Scholl. Sein Vertrag bei den Bayern lief ebenfalls noch bis 2014.dpa

Mainz holt Dänen Niki Zimling

Der FSV Mainz 05 hat den dänischen Nationalspieler Niki Zimling vom FC Brügge verpflichtet und damit den Abgang von Eugen Polanski nach Hoffenheim kompensiert. Zimling unterschrieb einen Vertrag bis 2017 in Mainz. dpaFSV MAINZ 05]

RADSPORT

Armstrong will nicht kooperieren

Lance Armstrong hat der amerikanischen Anti-Doping-Agentur Usada hinsichtlich eines tiefergehenden Dopinggeständnisses eine Absage erteilt. Die Usada habe nicht die Autorität, die Doping-Ermittlungen voranzutreiben, teilte Armstrongs Anwalt Tim Herman mit. FSV MAINZ 05]Vielmehr plane der Texaner eine Zusammenarbeit mit der vom Radsport-Weltverband UCI geplanten „Wahrheits- und Versöhnungs-Kommission“, die in Zusammenarbeit mit der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) agieren soll.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben