NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Veh bleibt Trainer in Frankfurt

Armin Veh bleibt für ein weiteres Jahr Trainer von Eintracht Frankfurt. Dies gab der hessische Bundesligist am Montag bekannt. Veh habe seine Entscheidung dem Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen mitgeteilt. Veh hatte die Eintracht nach dem Abstieg vor zwei Jahren im Sommer 2011 übernommen und auf Anhieb in die Bundesliga zurückgeführt. Er war zuletzt als neuer Coach beim FC Schalke 04 gehandelt worden. dpa

GOLF

Woods wieder Weltranglisten-Erster

Tiger Woods ist nach 125 Wochen wieder die Nummer eins der Weltrangliste. Der 37 Jahre alte US-Amerikaner gewann am Montag mit 275 Schlägen vor dem Engländer Justin Rose (277) das Arnold Palmer Invitational in Orlando (USA). Woods wird den Nordiren Rory McIlroy in der am Dienstag erscheinenden Weltrangliste an der Spitze ablösen. dpa

BASKETBALL

Dallas siegt und hofft

Mit einem 113:108-Sieg gegen Utah Jazz sind Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks weiter an die Play-off-Plätze in der NBA herangekommen. Nowitzki erzielte 17 Punkte. In der Western Conference liegen die Mavericks auf Platz zehn mit 34 Siegen und 36 Niederlagen. Den achten und letzten Play-off-Rang besetzen die Los Angeles Lakers mit 36 Siegen und 34 Niederlagen. dpa

EM 2017: DBB erwägt Bewerbung

Der Deutsche Basketball-Bund (DBB) erwägt eine Kandidatur für die Ausrichtung der Europameisterschaft 2017. Der DBB hatte kurz vor der Vergabe des EM-Turniers 2015 an die Ukraine seine gemeinsame Bewerbung mit Frankreich, Italien und Kroatien zurückgezogen. Die Ausschreibung für die EM 2017 soll Ende 2013 oder Anfang 2014 feststehen. dpa

TENNIS

Haas weiter, Kamke raus

Beim Mastersturnier in Miami ist Tobias Kamke in der dritten Runde ausgeschieden. Der Lübecker verlor gegen den Österreicher Jürgen Melzer 7:6 (7:3), 3:6, 4:6. Thomas Haas steht dagegen nach einem 6:3, 6:2-Sieg gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow im Achtelfinale. Dort trifft er auf den Weltranglisten-Führenden Novak Djokovic.dpa

VOLLEYBALL

Champions-League-Finale in Berlin?

Die BR Volleys wollen die Endrunde der Champions League nach Berlin holen. Ziel sei, das Turnier in zwei, drei Jahren auszurichten, sagte der Manager des Deutschen Meisters, Kaweh Niroomand. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben