NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

EISHOCKEY

Frauen scheitern im WM-ViertelfinaleSBP ARENA]

Die deutschen Frauen sind im WM-Viertelfinale ausgeschieden. Das Team unterlag in Ottawa Finnland 0:1 und trifft nun im Spiel um Platz fünf am Montag auf die Schweiz. „Ich muss der Mannschaft gratulieren, das Spiel gegen den Weltranglistendritten so lange offen gestaltet zu haben“, sagte Bundestrainer Peter Kathan. dpa

DOPING

Armstrong wehrt sich gegen Zahlung

Ex-Radprofi Lance Armstrong hat ein Gericht in seiner Heimatstadt Austin in Texas aufgefordert, einen Prozess auf Rückzahlung von 12 Millionen Dollar (9,2 Millionen Euro) abzuwehren. Das meldete die Nachrichtenagentur AP. Die Versicherungs-Gesellschaft SCA-Promotion hatte den geständigen Doper verklagt, diese Summe zurückzuerstatten. Armstrong waren im Oktober 2012 vom Weltverband UCI alle seine Siege bei der Tour de France aberkannt worden, zudem ist er lebenslang gesperrt. dpa

FUSSBALL

Stuttgart Kickers: Dais muss gehen

Der abstiegsbedrohte Drittligist Stuttgarter Kickers hat sich gestern von Trainer Gerd Dais getrennt. Die Kickers hatten ihr Heimspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt 0:1 verloren und damit ihre 17. Saisonniederlage kassiert und liegen nach nur einem Punkt aus den vergangenen sieben Partien auf dem 17. Tabellenplatz. dpa

Juve: Giovinco fehlt gegen Bayern

Juventus Turin muss im Champions-League-Spiel gegen Bayern München auf Stürmer Sebastian Giovinco verzichten. Der 26-Jährige zog sich im Spiel gegen Pescara Calcio eine Knochenprellung und eine Verletzung am Innenband des rechten Knies zu. Neben dem Stürmer fehlen Juve im Viertelfinal-Rückspiel am Mittwoch auch die gesperrten Arturo Vidal und Stephan Lichtsteiner. dpa

RADSPORT

Rick Zabel gewinnt Rundfahrt

Rick Zabel hat die Flandern-Rundfahrt der U 23 gewonnen. Der 20-jährige Sohn des einstigen deutschen Profis Erik Zabel verwies nach 169,7 Kilometern in Oudenaarde/Niederlande die Dänen Dylan Groenewegen und Magnus Cort Nielsen auf die folgenden Plätze. dpa

RUDERN

Sieber/Naruhn siegen in Leipzig

Andre Sieber und Philipp Naruhn haben die Langstrecken-Regatta in Leipzig gewonnen. Das Duo aus Pirna und Halle/Saale benötigte für die sechs Kilometer lange Distanz 21:18 Minuten. Auf den Plätzen zwei und drei kamen die Olympiasieger aus dem Deutschland-Achter, Richard Schmidt und Eric Johannesen, sowie Maximilian Reinelt und Kristof Wilke ins Ziel. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben