NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Platzsturm bei AEK Athen

AEK Athen steht eine Woche nach der Entlassung seines Trainers Ewald Lienen zum ersten Mal vor dem Abstieg aus der ersten griechischen Liga. Das Spiel gegen Panthrakikos Komotini wurde in der 87. Minute beim Stand von 1:0 für Panthrakikos unterbrochen. Hunderte AEK-Hooligans hatten das Spielfeld des Athener Olympiastadions gestürmt. Trainer und Spieler flohen. Rund eineinhalb Stunden nach der Unterbrechung reisten die Spieler von Panthrakikos ab. Damit galt das Spiel als endgültig abgebrochen. Hooligans und die Polizei lieferten sich Straßenschlachten. AEK Athen droht jetzt der Abzug von drei Punkten. Damit wäre der Verein einen Spieltag vor dem Ende der Meisterschaft nicht mehr zu retten. dpa

Sahar trifft, Hertha verliert

Die U 23 von Hertha BSC hat in der Regionalliga Nordost 1:2 gegen Spitzenreiter Rasenballsport Leipzig verloren. Das Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 für die Amateure des Berliner Zweitligisten erzielte Ben Sahar. Neben dem israelischen Nationalspieler kamen bei Hertha vor 948 Zuschauern auch Shervin Radjabali-Fardi, Marvin Knoll und Hany Mukhtar aus dem Profikader zum Einsatz. Tsp

Einreiseverbot für Fifa-Chefermittler

Der Chefermittler der Fifa-Ethikkommission, Michael Garcia, ist vom künftigen WM-Gastgeber Russland zur unerwünschten Person erklärt worden. Grund ist Garcias politische Vergangenheit in den USA. Garcia sei als Jurist mitverantwortlich gewesen für die umstrittene Inhaftierung eines russischen Waffenhändlers. Er steht auf einer schwarzen Liste Russlands mit insgesamt 18 US-Bürgern. Ihnen ist die Einreise verwehrt.dpa

BASKETBALL

Bryant an Achillessehne operiert

Kobe Bryant, Kapitän der Los Angeles Lakers, wird nach einem Eingriff an der gerissenen Achillessehne ein halbes Jahr pausieren. Der 34-Jährige hatte sich die Verletzung am Freitag beim Heimsieg über die Golden State Warriors zugezogen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar