NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

MOTORSPORT

MotoGP: Bradl Sechster in Assen

Stefan Bradl ist erneut an seinem ersten Podestplatz in der MotoGP-Klasse vorbeigefahren. Beim Motorrad-WM-Lauf der Niederlande in Assen musste sich der Zahlinger am Samstag mit Platz sechs begnügen. Bradl war erstmals aus der ersten Reihe von Startplatz drei aus ins Rennen gegangen. Seinen 80. Sieg in der MotoGP- Klasse feierte Valentino Rossi. Auch Jonas Folger fuhr bei seinem Comeback nach einer Handverletzung auf den sechsten Platz im Moto3-Rennen. Marcel Schrötter und Sandro Cortese belegten in der Moto2-Klasse die Plätze 14 und 15.dpa

HOCKEY

Auftaktremis für deutsche Männer

Die deutschen Männer sind zum Auftakt des Drittrundenturniers der World League in Johor Bahru nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Argentinien hinausgekommen. Christopher Zeller (5. Minute) hatte den Weltranglistenersten früh per Strafecke in Führung gebracht. Das Team von Bundestrainer Markus Weise verpasste es aber, bei schwül-regnerischem Tropenwetter nachzulegen. In der Schlussphase nutze Gonzalo Peillat (62.) Argentiniens einzige Strafecke zum 1:1. dpa

HANDBALL

Machbare Gegner für Füchse Berlin

Am Freitagabend wurden die Gruppen für die kommende Champions-League-Saison ausgelost, für die sich die Füchse Berlin zunächst noch gegen den HSV Hamburg qualifizieren müssen. Für den Gewinner aus diesen beiden Spielen geht es in der Gruppenphase dann gegen Bundesligist SG Flensburg-Handewitt, den dänischen Meister Aalborg, den slowenischen Titelträger Gorenje Velenje, den spanischen Champions-League-Debütanten Naturhouse La Rioja sowie den Sieger des Qualifikationsspiels Halmstad (Schweden) gegen Esch (Luxemburg). dpa

VOLLEYBALL

Schwere Gegner für Berlin Volleys

Die BR Volleys und ihr 21 Jahre alter Neuzugang Srecko Lisinac (Mittelblock) bekommen es in der Gruppenphase der kommenden Champions-League-Saison mit dem amtierenden Klubweltmeister Trentino Volley aus Italien, dem türkischen Titelträger Izmir und dem Schweizer Meister Lugano zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitagabend in Wien. „Es wird sicherlich schwierig, Platz eins oder zwei zu erreichen, um in die Play-offs einzuziehen. Aber wir werden uns auch dieser Herausforderung stellen“, sagte Kaweh Niroomand, der Manager des Deutschen Meisters.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben