NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

HANDBALL

Atlético Madrid ist pleite

Der dreimalige Champions-League-Sieger Atlético Madrid zieht sich aus dem Handball zurück und wird aufgelöst. Nach spanischen Medienberichten hat der Klub knapp eine Million Euro Steuerschulden. Sowohl Trainer Talant Dujshebaev als auch alle Spieler, darunter der Deutsche Christian Dissinger, sind mit sofortiger Wirkung freigestellt.dpa

FORMEL 1

Sicherheit soll verbessert werden

Nach dem Unfall eines Kameramanns in der Boxengasse beim Großen Preis von Deutschland will der Automobil-Weltverband FIA seine Sicherheitsvorkehrungen verschärfen. Demnach sollen künftig alle Mitglieder eines Rennstalls, die an einem Boxenstopp mitarbeiten, einen Kopfschutz tragen. Zudem soll der Zugang zu dem Bereich eingeschränkt werden. Ferner soll das Tempolimit in der Boxengasse künftig in der Regel 80 statt 100 Stundenkilometer betragen. dpa

TURNEN

Universiade: Hambüchen holt Silber

Fabian Hambüchen hat am Dienstag nach einer starken Leistung die Silbermedaille im Mehrkampf bei der Universiade in Kasan erkämpft. Bei seiner ersten Teilnahme an den Weltsportspielen der Studenten kam der Wetzlarer nach fehlerfreiem Wettkampf auf glänzende 89,85 Punkte und musste nur dem Russen Nikolai Kuksenkow (89,95) knapp den Vortritt lassen. Andreas Bretschneider aus Chemnitz wurde Achter. dpa

BEACHVOLLEYBALL

Brink sagt erneut Start ab

Olympiasieger Julius Brink muss sein für diese Woche geplantes Comeback verschieben. Der 31-jährige Leverkusener sagte am Dienstag seine Teilnahme am Welttour-Turnier in Gstaad ab. Bei einer Übungseinheit bekam Brink nach zunächst überstandenen Oberschenkelproblemen wieder Probleme. Brinks Partner Sebastian Fuchs wird in der Schweiz nun mit Eric Koreng spielen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben