NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Südafrika und Tunesien scheitern

Südafrika und Tunesien haben die Qualifikation zur WM in Brasilien verpasst. Südafrika siegte zwar 4:1 gegen Botswana, weil aber Äthiopien als Führender der Gruppe A 2:1 gegen die Zentralafrikanische Republik gewann, schied der Gastgeber von 2010 aus. Tunesien unterlag daheim den Kapverden 0:2 und musste die Gäste in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Äthiopien und die Kapverden gehören zu den zehn Gruppensiegern, die in Play-off-Spielen die fünf afrikanischen WM-Teilnehmer ermitteln. Tsp

Schwegler fällt drei Monate aus

Kapitän Pirmin Schwegler ist erfolgreich am linken Knie operiert worden und wird seinem Verein Eintracht Frankfurt nun voraussichtlich drei Monate fehlen. Schwegler hatte sich während einer Trainingseinheit der Schweizer Nationalmannschaft einen Innenbandriss zugezogen. dpa

EISHOCKEY

Eisbären unterliegen Hamburg

Die Eisbären haben auch das letzte Gruppenspiel im Rahmen der European Trophy verloren. Die Berliner unterlagen am Sonntag bei den Hamburg Freezers 2:6 (1:1, 0:5, 1:0). Es war die fünfte Niederlage für das Team von Trainer Jeff Tomlinson im achten Spiel. Die Treffer für die Eisbären erzielten Henry Haase und Alex Trivellato. leo

BOXEN

Huck muss WM-Kampf absagen

Der WM-Kampf im Cruisergewicht der Profiboxer zwischen Weltmeister Marco Huck und seinem Herausforderer Firat Arslan am 14. September in Stuttgart ist geplatzt. Der in Serbien und Berlin lebende Huck verletzte sich im letzten Sparring und zog sich einen Haarriss im linken Ellenbogen zu, wie sein Management mitteilte. Ob der gesamte Kampfabend abgesagt werden muss, werde geprüft, erklärte der Veranstalter. dpa

TRIATHLON

Todesfall bei der EM

Der Leipziger Thomas Tittel ist bei der Cross-Europameisterschaft in Österreich gestorben. Der 37-Jährige brach am Samstag während des Wettkampfes am Wolfgangsee auf der Laufstrecke zusammen. Im Krankenhaus kollabierte er nach Polizeiangaben zum zweiten Mal und starb trotz Reanimationsversuchen. dpa

VOLLEYBALL

Deutschland besiegt Niederlande

Zwölf Tage vor dem EM-Auftakt haben die deutschen Männer ein Vorbereitungsturnier in Polen auf dem letzten Platz beendet. Daran änderte der Sieg gegen die Niederlande am Sonntag nichts. Gegen die Nummer 33 der Weltrangliste gewann das Team von Bundestrainer Vital Heynen 3:1 (25:21, 25:14, 19:25, 25:16). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben