NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Madlung-Transfer gescheitert

Der Klub Paok Saloniki wird Alexander Madlung nicht verpflichten. Paok habe nach den Ergebnissen der medizinischen Untersuchung des Spielers auf einen Transfer verzichtet, hieß es in einer Erklärung des Vereins am Mittwoch. Der 31-Jährige hatte in dieser Woche ein Probetraining bei der vom ehemaligen Trainer von Schalke 04, Huub Stevens, betreuten Mannschaft absolviert. Madlung war zuletzt für den VfL Wolfsburg aktiv, wo er aber keinen neuen Vertrag erhielt. Madlung war vor seiner VfL-Zeit in Berlin bei Hertha BSC unter Vertrag und hat zwei Länderspiele absolviert.dpa



Tschechien: Verdacht auf Wettbetrug

Die tschechische Polizei hat Medienberichten zufolge dutzende Fußballspieler vernommen. Hintergrund sei der Verdacht auf Wettbetrug und illegale Absprachen, sagte der Sprecher der Polizeieinheit für Korruptionsbekämpfung. Nachrichten, dass es auch zu Festnahmen gekommen sei, bestätigten sich zunächst nicht. Unter den vernommenen Spielern sollen neben Zweit- und Drittliga-Spielern auch drei Profis des Erstligisten FK Teplice sein. „Das Verhör fand im Stadion statt“, sagte ein Sprecher des Vereins. Der nationale Fußballverband wollte sich zu den Ermittlungen nicht äußern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben