NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Turbine erreicht das Achtelfinale

Die Frauen von Turbine Potsdam haben leicht und locker den Einzug ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Im Rückspiel im Karl-Liebknecht-Stadion bezwangen die Potsdamerinnen MTK Budapest mit 6:0 (0:0). Die Tore erzielten Asano Nagasto (62./90.+1), Natasa Andonova (64./88.) sowie Antonia Göransson (65./84.). Trainer Bernd Schröder hatte gegen Ungarns Meister eine B-Mannschaft auflaufen lassen. Der Titelverteidiger VfL Wolfsburg gewann sein Rückspiel gegen den völlig überforderten Estnischen Meister Pärnu mit 13:0. dpa

Hinrundenaus für Huntelaar?

Schalkes Manager Horst Heldt befürchtet, dass Stürmer Klaas-Jan Huntelaar im verbleibenden Fußballjahr 2013 ausfällt. „Man muss davon ausgehen, dass er in der Hinrunde wohl nicht mehr zum Einsatz kommen wird“, sagte Heldt bei „Sport 1“. Dennoch wolle der Klub in der nächsten Transferperiode im Januar keine neuen Spieler verpflichten. dpa

BASKETBALL

Bamberg und Ulm erfolgreich

Der Deutsche Meister Brose Baskets Bamberg ist mit einem Heimsieg in die Euroleague gestartet. Die Oberfranken besiegten am Mittwochabend Straßburg IG mit 84:70 (43:29). Vor 6800 Zuschauern war Jamar Smith (19 Punkte) erfolgreichster Werfer. Auch ratiopharm Ulm ist mit einem Sieg in die Vorrunde des Eurocups gestartet. Der Bundesligist gewann am Mittwochabend daheim gegen den französischen Vertreter Asvel Villeurbanne Lyon mit 86:80 (35:37). dpa

76ers lösen Ohlbrechts Vertrag auf

Zwei Wochen vor dem Saisonstart in der nordamerikanischen Profiliga NBA steht Nationalspieler Tim Ohlbrecht wieder ohne Klub da. Die Philadelphia 76ers lösten den Vertrag mit dem Center auf, wie Ohlbrechts Medienberater bestätigte. Der 25-Jährige war erst im Sommer nach Philadelphia gewechselt, in der Vorbereitung wurde der ehemalige Bamberger lediglich einmal eingesetzt. dpa

EISSCHNELLLAUF

Mehrkampf-WM 2016 in Berlin

Der Eislauf-Weltverband ISU hat die Mehrkampf-WM 2016 an Berlin vergeben. Als Datum gab die ISU den 5. und 6. März an. dpa

EISKUNSTLAUFEN

Sawtschenko/Szolkowy fehlen

Die Grand-Prix-Serie startet ohne die viermaligen Weltmeister Aljona Sawtschenko/Robin Szolkowy. Die Chemnitzer dürfen entgegen ihren Wünschen erst Anfang November in Peking und dann in Moskau laufen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben