NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Frauen siegen 4:0 gegen Kroatien

Die deutsche Frauenauswahl hat auch ihr drittes WM-Qualifikationsspiel gewonnen. Beim 4:0 (0:0) gegen Kroatien in Frankfurt am Main vor 6000 Zuschauern erzielten Celia Sasic und Luisa Wensing die Tore, der Kroatin Moulton unterliefen zwei Eigentore. dpa

Koller bleibt Nationalcoach

Marcel Koller bleibt Trainer der österreichischen Nationalmannschaft. Der 52 Jahre alte Schweizer verlängerte seinen Vertrag bis Ende 2015. dpa

ZSKA: Teilausschluss der Fans

Russlands Meister ZSKA Moskau muss im Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern ohne einen Teil seiner Fans auskommen. Hintergrund für die Strafe durch die Uefa waren die rassistischen Fan-Attacken gegen Yaya Touré beim Heimspiel gegen Manchester City. Der ivorische Mittelfeldspieler hatte sich während der Partie beim Schiedsrichter über Affenlaute und Beschimpfungen aus dem Publikum beschwert. dpa

OLYMPIA

DOSB strebt Platz eins bis drei an

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat einen Platz unter den besten drei Nationen als Ziel für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi ausgegeben. „Das wird nur möglich sein, wenn wir das Ergebnis von Vancouver mit 30 Medaillen halten, besser aber noch ausbauen“, sagte DOSB-Generaldirektor Michael Vesper. Als Konkurrenten um die Spitzenplätze nannte Vesper Russland, Norwegen, Kanada und die USA. dpa

HANDBALL

Hanning für WM-Spiele in Berlin

Bob Hanning, Manager des Bundesligisten Füchse Berlin und Vizepräsident des Deutschen Handballbundes, will die Gruppenspiele der Nationalmannschaft bei der WM 2019 in Berlin austragen lassen. „Für mich ist alles offen, außer dass die Gruppenspiele unserer Mannschaft in der Hauptstadt ausgetragen werden müssen“, sagte er. Tsp

BASKETBALL

Alba kehrt in Schmeling-Halle zurück

Alba Berlin kehrt für ein Spiel in die Max-Schmeling-Halle zurück, in der sie zwischen 1996 und 2008 spielten. Da die Arena am Ostbahnhof Anfang Dezember belegt ist, ziehen die Berliner für die Eurocup-Partie gegen Virtus Rom am 5. Dezember um. „Das wird für uns und unsere Fans wie eine Zeitreise“, sagte Alba-Geschäftsführer Marco Baldi. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben