NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

EISSCHNELLLAUF

Strafantrag gegen ISU-Anwälte

Die Gewerkschaft der Bundespolizei hat wegen des Verdachts auf Prozessbetrug einen Strafantrag gegen die Anwälte gestellt, die den Weltverband ISU im Prozess gegen Claudia Pechstein vertreten. Die fünfmalige Olympiasiegerin verlangt in dem Verfahren Schadensersatz für die zweijährige Sperre, die der Weltverband 2009 wegen erhöhter Blutwerte verhängt hatte. Im Prozess behaupteten die Anwälte, dass keine von Pechsteins vorherigen Proben erhöhte Werte aufgewiesen habe. Die Anwälte „versuchten, sich einen Prozessvorteil zu erheischen, indem sie vor Gericht logen“, heißt es in dem Strafantrag. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben