NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DOPING

Rücktritte in Jamaika

Im Streit um ein ungenügendes Kontrollsystem ist die Führung von Jamaikas Anti-Doping-Agentur (Jadco) zurückgetreten. Die Entscheidung des zwölfköpfigen Gremiums solle einen „frischen Start“ ermöglichen, sagte Jamaikas Sportministerin Natalie Neita-Headley. Die Agentur steht seit längerem in der Kritik. Vor Olympia 2012 in London soll es keine unangemeldeten Trainingskontrollen bei den jamaikanischen Leichtathleten um Usain Bolt gegeben haben. dpa

SKI ALPIN

Vonn hofft auf schnelle Rückkehr

Nach ihrem Trainingsunfall wird die US-Skirennfahrerin Lindsey Vonn den Weltcup in Beaver Creek auslassen, hofft aber auf ein Comeback am 6. Dezember. „Die Reha verläuft gut und ich arbeite so hart es geht, um in Lake Louise fahren zu können“, schrieb die Abfahrts-Olympiasiegerin auf ihrer Facebookseite. Die 29-Jährige war im Training in Copper Mountain im US-Bundesstaat Colorado gestürzt und hatte sich einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes zugezogen. dpa

OLYMPIA

Russland gibt 90 900 Euro für Gold

Russische Goldmedaillen-Gewinner bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi erhalten jeweils vier Millionen Rubel (rund 90 900 Euro) Preisgeld. Ministerpräsident Dmitri Medwedew ließ am Samstag in Moskau auf der Internetseite der Regierung den Preiskatalog für die erfolgreichsten Sportler veröffentlichen. Demnach gibt es für eine Silbermedaille 2,5 Millionen Rubel und für Bronze 1,7 Millionen Rubel Preisgeld.dpa

FUSSBALL

Rostocker randalieren in Leipzig

Am Rande des Drittliga-Spiels zwischen RB Leipzig und Hansa Rostock (1:2) sind am Samstag 22 Polizisten leicht verletzt worden. Rostocker Fans hatten beim Weg ins Stadion massiv Flaschen und Pyrotechnik auf die Beamten geworfen. 17 Polizisten erlitten dabei ein Knalltrauma, vier Randalierer wurden vorläufig festgehalten. Auch an den Eingängen zum Stadion kam es zu Zwischenfällen, hieß es im entsprechenden Polizeibericht. dpa

BASKETBALL

Derrick Rose verletzt sich erneut

Kurz nach seinem Comeback droht Derrick Rose wieder eine lange Zwangspause. Der Aufbauspieler der Chicago Bulls verletzte sich bei der 95:98-Niederlage bei den Portland Trail Blazers am rechten Knie. Rose hatte wegen eines Kreuzbandrisses bereits die komplette vergangene Spielzeit verpasst. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben