NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Tottenham: Villas-Boas muss gehen

Tottenham Hotspur hat sich am Montag von seinem Trainer Andre Villas-Boas getrennt. Die Entscheidung fiel einen Tag nach der 0:5-Heimniederlage gegen den FC Liverpool. Tottenham liegt als Tabellensiebter zwölf Punkte hinter Spitzenreiter FC Arsenal. Villas-Boas war zur Saison 2012/13 zur White Hart Lane gewechselt. Der 36 Jahre alte Portugiese hatte einen Vertrag bis 2015. Vor der Saison hatte der Verein mehr als 100 Millionen Euro in neue Spieler investiert. dpa

WM-Aus für Simunic

Wegen diskriminierenden Verhaltens ist der kroatische Nationalspieler Josip Simunic für zehn Pflichtspiele gesperrt worden. Damit fällt der 35-Jährige von Dinamo Zagreb für die WM aus. Die Fifa ahndete das Verhalten von Simunic. Nach dem Play-off-Spiel zwischen Kroatien und Island im November hatte er in Zagreb mit einem Teil der Zuschauer den sogenannten kroatischen Gruß skandiert. Diesen hatte die faschistische Bewegung Ustascha während des Zweiten Weltkrieges benutzt. dpa

SKISPRINGEN

Entwarnung bei Morgenstern

Der schwere Sturz von Thomas Morgenstern beim Weltcup in Titisee-Neustadt ist glimpflich ausgegangen. Bei einer Computertomografie wurden schwere Prellungen und Blutergüsse am Körper und ein Fingerbruch diagnostiziert. Dazu hat der dreimalige Olympiasieger Abschürfungen im Gesicht erlitten. dpa

PROFIBOXEN

Witali Klitschko gibt Titel frei

Witali Klitschko ist zum Weltmeister im Ruhestand („Champion Emeritus“) ernannt worden. Weil er wegen der politischen Verpflichtungen in seiner ukrainischen Heimat derzeit keine Pflichtverteidigung als Champion bestreiten kann, hat ihm der World Boxing Council (WBC) am Montag den ruhenden Status verliehen. Witali Klitschko gibt damit den regulären Titel als WBC-Weltmeister im Schwergewicht frei. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar