NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Slomka: Noch keine Entscheidung

Eine Entscheidung über eine mögliche Trennung von Trainer Mirko Slomka soll bei Hannover 96 „frühestens“ am Freitag fallen. „Wir haben noch nichts entschieden“, sagte Klubchef Martin Kind am Donnerstag. Demnach hätten über Weihnachten keine weiteren Gespräche stattgefunden, weder zwischen Kind und Sportdirektor Dirk Dufner noch mit möglichen Nachfolgern für Slomka, der nach einer enttäuschenden Hinserie in der Bundesliga vor dem Aus steht. „Wir hatten und haben jetzt erstmal zwei Tage Ruhe“, meinte Kind. Vor Weihnachten hatte 96 eine Absage vom früheren Bremer Coach Thomas Schaaf bekommen. dpa

BVB-Profi Gündogan vor Comeback

Nach langer Verletzungspause steht Borussia Dortmunds Nationalspieler Ilkay Gündogan kurz vor dem Comeback. Nach Angaben der „Bild“ hat Gündogan bereits am vergangenen Freitag beim Training vor dem Bundesligaspiel des BVB gegen Hertha BSC (1:2) wieder eine komplette Einheit absolviert. Der 23 Jahre alte Profi hat in dieser Saison nur das Erstrunden-Pokalspiel in Wilhelmshaven, die Erstliga-Auftaktpartie in Augsburg und das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am 14. August gegen Paraguay bestritten. Seitdem war er wegen Rückenbeschwerden ausgefallen. dpa

HSV nach Indonesien und Abu Dhabi

Der Hamburger SV startet am 3. Januar in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde. Schon am nächsten Tag fliegt die Mannschaft nach Indonesien, um am 6. Januar in Malang ein Testspiel gegen den indonesischen Erstligisten Arema Cronus zu bestreiten. Für ihren Auftritt kassieren die Hamburger rund 500 000 Euro. Danach fliegt die Mannschaft ins Trainingslager nach Abu Dhabi. dpa

HAMBURGER SV]Pizzi wird Trainer des FC Valencia

Zehn Tage nach der Trennung vom Serben Miroslav Djukic hat der FC Valencia den früheren Torjäger Juan Antonio Pizzi als neuen Trainer verpflichtet. Pizzi hatte in Argentinien vor gut einer Woche mit Atlético San Lorenzo de Almagro die Halbjahresmeisterschaft der ersten Liga gewonnen. Als Aktiver hatte Pizzi in Spanien von 1991 bis 1998 für CD Teneriffa, den FC Valencia sowie den FC Barcelona gespielt und für Spanien 22 Länderspiele bestritten. Valencia ist hoch verschuldet und liegt in der Primera División derzeit nur auf dem elften Platz. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben