NACHRICHTEN  Ticker : NACHRICHTEN  Ticker

Vorrunde ohne Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird in der Vorrunde kein EM-Spiel besuchen. Das erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag. Beim Spiel gegen Portugal am Samstag wird damit kein deutscher Politiker auf der Tribüne sitzen. Nur der deutsche Botschafter Hans-Jürgen Heimsoeth wird zugegen sein. Unklar ist laut Seibert auch, ob Merkel bei einem möglichen Viertelfinale mit deutscher Beteiligung im Stadion sein wird. Angesichts des Streits um die inhaftierte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko hatte sich die Kanzlerin einen Besuch in der Ukraine offengehalten. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) kündigte an, bei einem deutschen Finale dabei sein zu wollen. Ein Rahmenprogramm gibt es laut einer Sprecherin des Ministers noch nicht. ctr

Uefa bestätigt Rassismus-Vorfall

CASA AZZURRI]Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hat die rassistischen Rufe einzelner Zuschauer beim öffentlichen Training der niederländischen Nationalmannschaft am Mittwoch in Krakau bestätigt und scharf verurteilt. „Eigentlich herrschte eine super Stimmung, über die sich die Niederländer sehr gefreut haben. Leider gab es aber ein paar Idioten, die kurze Zwischenrufe gemacht haben. Für so etwas gibt es bei uns keine Toleranz. Wir wollen keinen Rassismus“, sagte Uefa-Turnierdirektor Martin Kallen. In einer Mitteilung kündigte der Verband an, im Fall einer Wiederholung derartiger Zwischenfälle über „Maßnahmen nachzudenken“. /CASA AZZURRI]dapd

CASA AZZURRI]

Irlands Torhüter Given fit

CASA AZZURRI]Irland kann zum EM-Auftakt am Sonntag in Posen gegen Kroatien auf Torhüter Shay Given zählen. „Natürlich spielt er. Es gab keine Verletzung“, sagte Nationaltrainer Giovanni Trapattoni am Freitag. Der 36 Jahre alte Keeper hatte in den vergangenen Tagen ein leichtes Training absolviert und beim 0:0 im letzten Test gegen Ungarn nur 45 Minuten auf dem Platz gestanden./CASA AZZURRI] dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben