NACHRICHTEN  Ticker : NACHRICHTEN  Ticker

Wolfgang Stark pfeift Polen – Russland

Der deutsche Schiedsrichter Wolfgang Stark pfeift am Dienstag die Vorrundenpartie Polen gegen Russland in Warschau. Für den 42 Jahre alten Bankkaufmann aus Ergolding ist es der erste Einsatz bei der EM . dpa

Uefa ermittelt gegen deutsche Fans

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hat ein Disziplinarverfahren gegen den deutschen und den portugiesischen Verband eingeleitet. Die Kontroll- und Disziplinarkammer der Uefa will sich am Donnerstag mit diesen Fällen beschäftigen. Deutsche Anhänger hatten beim Spiels am Samstag im ukrainischen Lemberg Gegenstände auf das Spielfeld geworfen. Bei einer Ecke der Portugiesen in der ersten Halbzeit waren Papierkugeln auf den Rasen geflogen. Mit den Portugiesen beschäftigt sich die Uefa, weil sie nach der Pause erst spät aus der Kabine gekommen waren. Der Schiedsrichter konnte die zweite Halbzeit deshalb erst mit Verzögerung anpfeifen. Die Uefa ermittelt auch gegen russische Fans wegen rassistischen Verhaltens und rechtsextremer Fahnen. Sie sollen den farbigen tschechischen Abwehrspieler Theodor Gebre Selassie beleidigt haben. dapd

Warschauer Stadiondach soll offen bleiben

Das Dach über dem Nationalstadion von Warschau wird anders als im Eröffnungsspiel bei den kommenden Partien geöffnet bleiben. Vor der Eröffnungsfeier und der Partie zwischen Polen und Griechenland war das mobile Dach des Stadions wegen eines Platzregens und eines drohenden Gewitters geschlossen worden. Viele Zuschauer und Offizielle hatten die Entscheidung kritisiert, Polens Nationaltrainer Franciszek Smuda hatte von einer „Sauna“ gesprochen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben