Sport : Nachrichten

WARTEN AUF SICH SELBST

Es ist nicht der schönste Ausblick, beim Schwimmen am Ziel zu sein und nach vorne zu schauen. Da gibt es nicht viel mehr zu sehen als den Beckenrand. Doch Britta Steffen will in diesem Moment nichts anderes sehen. Ihr Blick geht nach innen. Sie hat ein Rennen über 100 Meter Freistil ohne Angst hinter sich gebracht. Ohne sich schon vor dem Start zu denken, dass die anderen Schwimmerinnen neben ihr viel besser sind, dass sie mehr Talent haben und ein besseres Training. So war es ihr zuvor viele Male passiert. Diesmal ist es anders, und das Gefühl kostet sie aus, während um sie herum 18 000 Zuschauer in der olympischen Schwimmhalle lärmen. Die Ergebnisse hängen derweil unbeachtet hinter ihr auf der Anzeigetafel. Als sie sich dann nach diesem langen Moment am Beckenrand umdreht, kann sie hinter ihrem Namen und ihrer geschwommenen Zeit eine 1 lesen. Britta Steffen ist Olympiasiegerin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben