Sport : NACHRICHTEN

SKI ALPIN

Riesch im Slalom auf Rang drei

Maria Riesch hat beim ersten Weltcup- Slalom des WM-Winters einen Podestplatz eingefahren. Die Partenkirchenerin belegte im finnischen Levi den dritten Platz. Der Sieg in Levi ging an die Gesamtweltcupsiegerin Lindsey Vonn aus den USA, Zweite wurde Maria Pietilä-Holmner (Schweden). dpa

RADSPORT

Dahms-Strafanzeige gegen Ullrich

Der vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht gegen Jan Ullrich unterlegene ehemalige Rennstall-Eigner Günther Dahms hat Strafanzeige gegen den ehemaligen Profi wegen des Verdachts der üblen Nachrede gestellt. In einem Schreiben von Dahms’ Anwalt nahm dieser Bezug auf Medienberichte, laut denen sich Jan Ullrich abfällig über Dahms geäußert habe. dpa

VOLLEYBALL

Lozano neuer Bundestrainer?

Der Argentinier Raúl Lozano soll nach Informationen von „Spiegel online“ neuer Männer-Bundestrainer und damit Nachfolger von Stelian Moculescu werden. Der 52-jährige Lozano hatte seit Dezember 2005 die polnische Nationalmannschaft trainiert und sie 2006 zum zweiten Platz bei der Weltmeisterschaft geführt. dpa

EISKUNSTLAUF

Sawtschenko/Szolkowy gewinnen

Die Paarlauf-Weltmeister Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy haben auch ihren zweiten Grand-Prix-Wettbewerb der Saison gewonnen und sich damit für das Finale im Dezember qualifiziert. In der Kür leisteten sich die Chemnitzer in Paris allerdings zwei Fehler bei den Wurfsprüngen. Das Duo gewann aber insgesamt klar vor den Russen Maria Muchortowa/Maxim Trankow und Meagan Duhamel/Craig Buntin (Kanada).dpa

BASKETBALL

Alba bei Aufsteiger Nördlingen

Wahrscheinlich ohne den am Sprunggelenk verletzten US-Amerikaner Julius Jenkins tritt Alba Berlin am Sonntag (17 Uhr, live auf bbl.tv) in der Bundesliga bei den Nördlingen Giants an. Der Aufsteiger aus Schwaben war stark in die Saison gestartet, hat aber zuletzt vier Spiele in der Liga in Folge verloren. Tsp

Gießen verliert kampflos

Die Gießen 46ers haben in der Bundesliga für ein Kuriosum gesorgt: Das Team war vor der Partie am Samstagabend in Ludwigsburg im Stau steckengeblieben und 75 Minuten nach dem angesetzten Spielbeginn um 19.30 Uhr noch nicht in der Halle. Daraufhin wurde die Begegnung mit 1:0 für Ludwigsburg gewertet. Dagegen kann Gießen Protest einlegen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben