Sport : NACHRICHTEN

MOTORSPORT

Carlos Sainz baut seine Führung

bei der Rallye Dakar aus

Der Spanier Carlos Sainz hat im VW Touareg am dritten Tag der Rallye Dakar in Südamerika seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der zweifache Rallye-Weltmeister liegt nach der mit 551 Kilometern bislang längsten Prüfung von Puerto Madryn nach Jacobacci 3:40 Minuten vor Nasser Al Attiyah (Katar), der sich im BMW X3 des hessischen X-Raid- Teams mit seinem zweiten Tagessieg vom vierten auf den zweiten Rang zurückkämpfte. Dritter ist jetzt der Südafrikaner Giniel de Villiers (VW Touareg) mit seinem deutschen Kopiloten Dirk von Zitzewitz. Bester Pilot des Dauersiegers Mitsubishi ist der Rekordgewinner aus Frankreich, Stéphane Peterhansel, der als Vierter aber bereits 8:47 Minuten hinter Sainz zurückliegt. dpa

TENNIS

Sieg für Deutsche beim Hopman-Cup

Das deutsche Team mit Sabine Lisicki und Nicolas Kiefer ist erfolgreich in den Hopman-Cup gestartet. Gegen Gastgeber Australien mit dem früheren Weltranglisten-Ersten Lleyton Hewitt siegte das deutsche Duo mit 2:1. Die Entscheidung fiel im abschließenden Mixed, das Lisicki und Kiefer gegen Hewitt und Casey Dellacqua 6:7 (2:7), 6:3, 10:5 gewannen. dpa

Grönefeld scheitert in Brisbane

Anna-Lena Grönefeld ist beim WTA-Turnier in Brisbane bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Nachdem sich die 23-Jährige erfolgreich durch die Qualifikation gekämpft hatte, verlor sie gegen die Italienerin Roberta Vinci nach starkem Beginn noch 6:0, 3:6, 1:6. dpa

EISHOCKEY

Deutsche Junioren steigen ab

Die deutschen U-20-Junioren gehören nicht mehr zu den zehn besten Nationen der Welt. In seinem letzten Abstiegsrundenspiel bei der WM in Ottawa verlor das Team 1:3 (0:2, 1:0, 0:1) gegen Finnland und ist somit abgestiegen. dpa

FUSSBALL

Fürth verpflichtet Rostocker Rahn

Zweitligist SpVgg. Greuther Fürth hat Ex-Nationalspieler Christian Rahn vom Ligakonkurrenten Hansa Rostock ablösefrei verpflichtet. dpa

Papin wagt Comeback mit 45 Jahren

Jean-Pierre Papin, ehemaliger Starstürmer der französischen Nationalelf und des FC Bayern München, wagt mit 45 Jahren ein Comeback: Europas Fußballer des Jahres 1991 wird künftig für den Amateurklub AS Facture-Biganos Boiens in der Liga der Region Aquitaine stürmen. Papin schoss in 54 Länderspielen 30 Tore und spielte unter anderem auch bei Olympique Marseille und beim AC Mailand. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar