Sport : NACHRICHTEN

OLYMPIA

Finanzhilfe für Vancouver 2010

In einer Sondersitzung hat die Provinzregierung von British Columbia den Weg für eine Finanzspritze von 450 Millionen Kanadischen Dollar (273 Millionen Euro) für die Winterspiele 2010 in Vancouver frei gemacht. Die Baukosten für das Athletendorf sind inzwischen auf 875 Millionen Kanadische Dollar (etwa 537 Millionen Euro) gestiegen. dpa

GOLF

Kaymer landet auf Platz zwei

Martin Kaymer hat einen glänzenden Saisoneinstand in Abu Dhabi gefeiert. Ein Eagle am letzten Loch reichte dem 24-jährigen Shootingstar aus Mettmann zum geteilten zweiten Platz. Mit 268 Schlägen auf dem Par-72-Kurs am Persischen Golf musste Kaymer zusammen mit dem schlaggleichen Südafrikaner Louis Oosthuizen nur Paul Casey (267) aus England den Vortritt lassen. dpa

FUSSBALL

Russland erwägt WM-Bewerbung

Russland erwägt eine Bewerbung um die Ausrichtung der WM im Jahr 2018 oder 2022. Fifa-Präsident Joseph Blatter sagte, dass er eine russische Kandidatur erwarte. Laut Blatter haben bisher zehn Kandidaten ihr Interesse offiziell bekundet: Mexiko, die USA, Spanien alleine oder mit Portugal, England, eine gemeinsame Bewerbung der Niederlande mit Belgien, eventuell Russland, Japan, Katar, China und Australien. Brasilien ist Gastgeber im Jahr 2014. dpa

Barcelona überbietet Reals Rekord

Durch einen 5:0-Sieg über Deportivo La Coruña hat der FC Barcelona die Hinserie in der Primera División mit der Rekordbilanz von 50 Punkten abgeschlossen. Die Katalanen überboten damit die bisherige Bestzahl des Erzrivalen Real Madrid, der erst vor einem Jahr mit seinem damaligen Trainer Bernd Schuster einen Liga-Rekord mit 47 Punkten in der Hinrunde aufgestellt hatte. dpa

BASKETBALL

Nowitzki führt Dallas zum Sieg

Nach vier Niederlagen haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA wieder gewonnen. Dank 39 Punkten des starken Dirk Nowitzki siegte Dallas vor 20 325 Zuschauern gegen die Utah Jazz 115:108 und schöpft im Kampf um einen Play-off-Platz wieder neuen Mut. dpa

BOXEN

Menzer bleibt Weltmeisterin

Ina Menzer bleibt Weltmeisterin im Federgewicht der Verbände WIBF und WBC. Die 28 Jahre alte Mönchengladbacherin besiegte in Düsseldorf die niederländische Ex-Weltmeisterin Esther Schouten einstimmig nach Punkten (96:94, 97:93, 97:93). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben