Sport : NACHRICHTEN

BIATHLON

Wilhelm verpasst Gesamtsieg

Mit dem letzten Schuss der Saison hat Kati Wilhelm den Weltcup-Gesamtsieg verpasst. Beim Finale in Sibirien lag sie lange mit der Gesamtsiegerin Helena Jonsson gleichauf, ehe die Deutsche am Schießstand zweimal patzte, während die Schwedin alle Scheiben abräumte. Wilhelm landete auf Rang sechs, während Helena Jonsson hinter Simone Hauswald und vor Andrea Henkel auf Platz zwei lief. dpa

FUSSBALL

Turbine übernimmt Tabellenspitze

Turbine Potsdam ist neuer Spitzenreiter der Frauen-Bundesliga. Die Potsdamerinnen gewannen 4:0 gegen den TSV Crailsheim und übernahmen mit 38 Punkten die Tabellenführung vor Bayern München (36) und dem FCR Duisburg (35). dpa

Daei als Nationaltrainer entlassen

Der ehemalige Bundesliga-Profi Ali Daei ist nach nur einem Jahr als iranischer Nationaltrainer entlassen worden. Tags zuvor hatte die Nationalelf das WM-Qualifikationsspiel gegen Saudi-Arabien 1:2 verloren. dpa

EISKUNSTLAUF

DEU hält an Sportdirektor fest

Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) hält trotz der Vorwürfe wegen sexueller Belästigung an ihrem Sportdirektor Udo Dönsdorf fest. Alle drei Präsidiumsmitglieder wollen aber in den nächsten Wochen ein Gespräch mit dem Berliner Eistänzer führen, der Dönsdorf beschuldigt hat. dpa

Koreanerin Kim gewinnt WM-Titel

Die Koreanerin Yu-Na Kim hat zum Abschluss der WM in Los Angeles einen Weltrekord aufgestellt. Die 18-Jährige gewann mit 207,71 Zählern. Die alte Bestmarke von Mao Asada (Japan) hatte bei 199,52 Punkten gelegen. dpa

HANDBALL

EHF will Regeländerungen

In der Champions League soll es sowohl beim Frauen-Finale 2008 zwischen Swesda Swenigorod und Hypo Niederösterreich als auch beim Gruppenspiel der Männer zwischen Metalurg Skopje und dem FC Barcelona Bestechungsversuche gegen Schiedsrichter gegeben haben. Dies geht aus der Fragebogen-Aktion der Europäischen Handball-Föderation (EHF) hervor. Um gegen Korruption vorzugehen, will die EHF eine Gruppe von Top-Schiedsrichtern berufen, den Unparteiischen in der Champions League mehr Vergütung zahlen sowie die Ausbildung der Schiedsrichter verbessern. Außerdem will sie beim Weltverband IHF Regeländerungen initiieren, um den Ermessensspielraum der Schiedsrichter einzuengen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben