Sport :  NACHRICHTEN 

RADSPORT

Armstrong fürchtet Tour-Ausschluss

Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong fürchtet wegen seines möglichen Verstoßes gegen französische Anti-Doping-Bestimmungen ein Startverbot für die diesjährige Frankreich-Rundfahrt. „Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie mir verbieten werden, die Tour zu fahren. Das ist zu schade. Die Tour ist etwas, das ich sehr liebe“, erklärte der Amerikaner auf seiner Internetseite. Die französische Anti-Doping-Agentur wirft Armstrong mangelnde Kooperation während einer Kontrolle vor. dpa

Contador erneut Rundfahrt-Sieger

Alberto Contador aus Spanien hat wie im Vorjahr die Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der Tour-de-France- Sieger von 2007 machte seinen zweiten Triumph am Samstag mit einem Erfolg im 24 Kilometer langen Einzelzeitfahren perfekt. Contador fuhr in Zalla mit 31:59 Minuten die schnellste Zeit und hatte 22 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Antonio Colom. Bester Deutscher im Gesamtklassement war der Euskirchener Christian Knees auf Rang elf. Der Profi vom Team Milram belegte im Zeitfahren den 16. Platz. dpa

GOLF

Masters-Aus für Langer und Kaymer

Bernhard Langer und Martin Kaymer sind beim 73. US-Masters in Augusta/Georgia am Cut gescheitert. Kaymer spielte am zweiten Tag eine 76er-Runde und verpasste die Qualifikation für die beiden entscheidenden Tage mit insgesamt 147 Schlägen um zwei Schläge. Langer brach nach seinem starken 70er-Auftakt völlig ein und lag nach einer 80er-Runde am Ende fünf Schläge über dem Cut. Die Führung teilen sich die beiden US-Amerikaner Chad Campbell und Kenny Perry mit je 145 Schlägen. dpa

TENNIS

Phau besiegt Haas und scheidet aus

Björn Phau ist beim ATP-Sandplatz-Turnier in Houston im Halbfinale ausgeschieden. Der 29-Jährige verlor am Sonnabend 4:6, 3:6 gegen den US-Amerikaner Wayne Odesnik. Zuvor hatte Phau das deutsche Viertelfinale 6:3, 3:6, 6:3 gegen den Hamburger Thomas Haas gewonnen.dpa

BASKETBALL

Dallas zieht an Utah vorbei

Die Dallas Mavericks haben sich eine gute Ausgangsposition für die Play-offs in der nordamerikanischen Profiliga NBA geschaffen. Das Team von Dirk Nowitzki kam vier Tage vor dem Ende der regulären Saison zu einem 100:92-Heimsieg gegen die New Orleans Hornets. Die Texaner verbesserten sich damit in der Western Conference auf Platz sieben, da der direkte Konkurrent Utah Jazz gegen die San Antonio Spurs mit 99:105 verlor. Bester Werfer für Dallas war einmal mehr Nowitzki mit 25 Punkten.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar