Sport : NACHRICHTEN

MOTORSPORT

Formel 1: Fota schließt Williams aus

Die Formel-1-Teams haben Williams vorübergehend aus ihrer Vereinigung Fota ausgeschlossen. Die Entscheidung der Fota ist eine Reaktion darauf, dass Williams sich zwei Tage zuvor beim Automobil-Weltverband Fia für die WM 2010 eingeschrieben hat. Die Teams streiten sich mit der Fia derzeit um die vom Verband für das nächste Jahr beschlossene Budgetobergrenze von 45 Millionen Euro. Die Fota lehnt diese Regelung ab. dpa

FUSSBALL

Hoffenheim verpflichtet Brasilianer

Die TSG Hoffenheim hat den Brasilianer Maicosuel verpflichtet. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler von Botafogo Rio de Janeiro unterschrieb bis zum 30. Juni 2014. Nach Angaben Botafogos überweist der Bundesligist rund 4,5 Millionen Euro. dpa

Boateng muss Dortmund verlassen

Kevin-Prince Boateng wird nicht in Dortmund bleiben. Der Mittelfeldspieler steht noch bis 2012 beim englischen Klub Tottenham Hotspur unter Vertrag, der BVB hatte ihn ausgeliehen. „Er ist ein klasse Fußballer, aber es gibt zu viele Hindernisse“, sagte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc. Die Ablösesumme und das Gehalt Boatengs sind Dortmund zu hoch. ist

TENNIS

Grönefeld und Kiefer in Paris raus

Nicolas Kiefer hat bei den French Open den Einzug in die dritte Runde verpasst. Der 31-Jährige musste sich dem an Nummer 14 gesetzten Spanier David Ferrer mit 3:6, 7:5, 4:6, 6:3, 2:6 geschlagen geben. Kurz zuvor war Anna-Lena Grönefeld gescheitert. Sie verlor gegen die Französin Amélie Mauresmo 6:7 (5:7), 6:0, 2:6 gegen Gisela Dulko aus Argentinien. Damit sind bei dem Grand-Slam-Turnier in Paris acht deutsche Herren und alle vier Damen bereits ausgeschieden. dpa

EISHOCKEY

Pittsburgh erneut im NHL-Finale

Die Pittsburgh Penguins stehen erneut im Finale der nordamerikanischen Profiliga NHL. Der Vizemeister gewann 4:1 bei den Carolina Hurricanes um den deutschen Nationalspieler Dennis Seidenberg und schaffte somit bereits im vierten Spiel den entscheidenden vierten Sieg in der Play-off-Serie. dpa

DOPING

Milram will sich von Arzt trennen

Der deutsche Profi-Radrennstall Milram strebt eine Trennung von seinem Mannschaftsarzt Marc Schmidt an. „Er ist jetzt von der Arbeit freigestellt. Wir versuchen, uns aufgrund eines möglichen Imageschadens von ihm zu trennen“, sagte Teamchef Gerry van Gerwen. Schmidt hatte bestritten, in Doping verwickelt gewesen zu sein und reagierte damit auf Äußerungen des zurückgetretenen Tour-Dritten Bernhard Kohl.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar