Sport :  NACHRICHTEN 

FUSSBALL

Löw kündigt Wechsel an

Für das Länderspiel am Dienstag in Dubai gegen die Vereinigten Arabischen Emirate rücken Heiko Westermann und Andreas Hinkel in die deutsche Startelf. Philipp Lahm wird wieder links verteidigen, Mario Gomez bleibt gesetzt im Angriff. Sollte sich das deutsche Team direkt für die WM 2010 qualifizieren, bestreitet es im kommenden November zwei Freundschafts-Heimspiele gegen Chile und Ägypten. dpa

3. Liga mit Heidenheim und BVB II

Der 1. FC Heidenheim und Borussia Dortmund II spielen in der kommenden Saison in der 3. Liga. In der Regionalliga Süd gewann Heidenheim beim Karlsruher SC II mit 2:0, im Westen reichte Dortmund bei Preußen Münster ein 2:2. dpa

BASKETBALL

LA Lakers im NBA-Finale

Die Los Angeles Lakers haben in der NBA das Endspiel erreicht. Der Titelfavorit setzte sich bei den Denver Nuggets mit 119:92 durch. Bester Werfer der Lakers war Kobe Bryant, der 35 Punkte beisteuerte. Im Finale trifft Los Angeles auf Orlando oder Cleveland. dpa

BOXEN

WM-Kampf wegen Hepatitis geplatzt

Die WBA-Weltmeisterschaft im Schwergewicht zwischen Nikolai Walujew (Russland) und Ruslan Tschagajew (Usbekistan) in Helsinki ist geplatzt. Der finnische Verband hat am späten Freitagabend den Kampf aus medizinischen Gründen verboten. Der Grund ist eine Hepatitis-Erkrankung von Tschagajew. In einer Woche will die WBA bekanntgeben, wie es weiter geht. dpa

HOCKEY

Berlinerinnen auf Finalkurs

Die Frauen des Berliner HC sind in s''Hertogenbosch/Niederlande beim Europapokal der Landesmeister auf Finalkurs. Am Samstag feierten sie mit dem 2:0 (1:0) gegen Dynamo Sumtschanka (Ukraine) den zweiten Sieg im zweiten Turnierauftritt. Die Tore erzielten Janina Totzke und Katharina Schultz. Heute spielt der BHC gegen CD Terrassa aus Spanien. dpa

RADSPORT

Gerdemann in Gelb durch Bayern

Linus Gerdemann vom Team Milram ist bei der Bayern-Rundfahrt in das Gelbe Trikot geschlüpft. Der Profi aus Münster musste sich am vorletzten Tag der Rundfahrt beim Zeitfahren nur Tony Martin und Bert Grabsch aus der Columbia- Mannschaft geschlagen geben. dpa

LEICHTATHLETIK

Schrader springt 8,05 Meter weit

Mit dem zweitbesten Weitsprung eines deutschen Zehnkämpfers hat Michael Schrader beim Mehrkampf-Meeting in Götzis die Führung übernommen. Der 21 Jahre alte Olympia-Zehnte von der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen war bereits zum Auftakt über 100 Meter in 10,64 Sekunden persönliche Bestleistung gesprintet. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben