Sport :  NACHRICHTEN 

SPORTPOLITIK

DOSB kritisiert DDR-Dopingopfer

Vor dem Gespräch von DDR-Dopingopfern mit DOSB-Präsident Thomas Bach am Dienstag in Berlin gibt es Streit. „Es ist ungehörig, wenn ein Forderungskatalog via Presseerklärung auf den Tisch geknallt wird, anstatt das Gespräch erst zu führen“, sagte der Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Michael Vesper. „Es drängt sich der Verdacht auf, dass es mehr um Show geht als ein an der Sache orientiertes Gespräch.“ dpa

DOPING

Anklage gegen Torwart Hedman

Der frühere schwedische Fußball-Nationaltorwart Magnus Hedman kommt wegen Dopingverdachts vor Gericht. Die Blut- und Urinprobe nach einer Verkehrskontrolle hat ergeben, dass der 36-Jährige anabole Steroide eingenommen hatte. Dem nicht mehr aktiven Torwart droht ein Bußgeld. Hedman hat 58 Länderspiele absolviert und bei je zwei WM- und EM-Turnieren gespielt.dpa

Werth trennt sich von Tierarzt

Dressur-Reiterin Isabell Werth wird sich nach dem positiven Test bei ihrem Pferd Whisper von ihrem Veterinär trennen, die Zusammenarbeit mit Coach Wolfram Wittig jedoch fortsetzen. Der Schweizer Veterinär Hans Stihl hatte nach Angaben der fünfmaligen Olympiasiegerin die Abbauzeit des Medikamentes Fluphenazin falsch eingeschätzt. dpa

HANDBALL

Ciudad Real spielt doch in Berlin

Das Saisoneröffnungsspiel der Füchse Berlin gegen den Spanischen Meister und Champions-League-Sieger Ciudad Real findet wie geplant am 27. August in Berlin stattfinden. Zuletzt war der Termin seitens Ciudad fraglich geworden. Die Spanier hatten eine Einladung zur Vereins- WM vom Weltverband IHF erhalten. Tsp

Pokal: Füchse-Frauen nach Bremen

In der ersten Runde des DHB-Pokals der Frauen am 5. oder 6. September spielt das neu gegründete Zweitligateam BVB Füchse Berlin bei Werder Bremen. In der Runde ohne Erstligisten trifft bei den Männern der Berliner TV auf die HSG Tarp- Wanderup (29./30. August). Tsp

SCHWIMMEN

22 Deutsche im WM-Aufgebot

Mit nur 22 Athleten stellen die Deutschen bei den Weltmeisterschaften Ende Juli in Rom das kleinste Aufgebot seit Jahren. Neben 16 Aktiven, die die strengen Normen unterboten hatten, gehen vier Staffeln an den Start. In Rom rechnet der DSV mit jeweils vier Medaillen im Becken und Freiwasser. dpa

VOLLEYBALL

SCC verpflichtet Letten Smedins

Janis Smedins vom Lettischen Meister SK Riga wechselt zum SCC und wird dort die Außenposition bekleiden. Der 22 Jahre alte Nationalspieler ist nach Salvador Hidalgo Oliva der zweite Neuzugang für die Außenangriffsposition. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben