Sport : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Hamburger SV trotz Blamage weiter

Drei Tage vor seinem Bundesliga-Start beim SC Freiburg hat sich der Hamburger SV vor 41 793 Zuschauern mit einer B-Elf beim 0:1 (0:1) gegen den dänischen Klub FC Randers blamiert und ist nur dank des 4:0 im Hinspiel in die Play-off-Runde der Europa League eingezogen. Hamburgs Gegner wird am heutigen Freitag ausgelost. dpa

Frauen gewinnen letzten EM-Test

Die EM-Generalprobe der deutschen Frauen-Nationalmannschaft ist geglückt. Im letzten Testspiel gewann das Team von Bundestrainerin Silvia Neid in Bochum 3:1 (0:0) gegen Russland. Vor 13 303 Zuschauern erzielten Kerstin Garefrekes, Ksenia Tschibutowitsch (Eigentor) und Martina Müller die Treffer. Die EM in Finnland wird vom 23. August bis 10. September ausgetragen. dpa

Huntelaar geht zum AC Mailand

Der niederländische Nationalstürmer Klaas-Jan Huntelaar wechselt von Real Madrid zum AC Mailand. Er soll einen Vierjahresvertrag unterzeichnen. Die Ablöse soll 15 Millionen Euro betragen.dpa

U-20-WM: Keine Abstellungspflicht

U-20-Bundestrainer Horst Hrubesch wird Ende September bei der WM in Ägypten nicht mit der stärksten Mannschaft teilnehmen können. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen dem Deutschen Fußball-Bund, der Deutschen Fußball-Liga und den betroffenen Vereinen. Es gibt keine Abstellungspflicht des Weltverbandes Fifa. Tsp

LEICHTATHLETIK

Brasiliens Trainer schuld an Doping

Der brasilianische Trainer Jayme Netto hat die Verantwortung für drei der fünf Epo-Fälle in Brasiliens Team übernommen. Die Sportler waren am Dienstag von der WM ausgeschlossen worden. Der Sprinter-Coach sagte, er habe den Sportlern die Injektionen verschafft, sei aber überzeugt gewesen, dass es sich dabei um erlaubte Substanzen handelte. dpa

FORMEL 1

Sauber: Verhandlungen gescheitert

Ex-Teamchef Peter Sauber ist mit dem Versuch gescheitert, sein ehemaliges Team nach dem Ausstieg von BMW zu retten. Die Verhandlungen hätten zu keinem Ergebnis geführt, teilte Sauber mit. Die Suche nach einem neuen Partner gehe aber weiter.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben