Sport : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Vier Ausfälle im U-21-Team

Die Junioren-Nationalspieler Toni Kroos (Bayer Leverkusen), Timo Gebhart (VfB Stuttgart), Dennis Diekmeier (1. FC Nürnberg) und Benedikt Höwedes (FC Schalke 04) stehen DFB-Trainer Rainer Adrion für das U-21-Turnier in Kiew am kommenden Dienstag und Mittwoch nicht zur Verfügung. Dafür rücken Dennis Schmidt (VfL Osnabrück) und Manuel Konrad (SpVgg Unterhaching) in den Kader. Die deutsche Elf trifft am Dienstag im ersten Spiel auf die Türkei. dpa

Espanyol-Kapitän stirbt an Herzinfarkt

Der Kapitän des spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona, Dani Jarque, ist an einem Herzinfarkt gestorben. Wie der Klub mitteilte, ereignete sich das Unglück im Trainingslager in Italien. Der 26-jährige Abwehrchef wurde bewusstlos in seinem Zimmer aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen konnten. dpa

Chelsea holt ersten Saison-Titel

Der FC Chelsea hat sich im Duell des englischen Pokalsiegers gegen Meister Manchester United durchgesetzt. Die Londoner gewannen gestern mit 4:1 im Elfmeterschießen. Der in Diensten Chelseas tätige Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack wurde nach der Genseung seiner Zehenverletzung in der 65. Minute eingewechselt und verwandelte seinen Elfmeter in der Ausscheidung. dpa

  

Poschner wird Manager in Saragossa

Der frühere Bundesliga-Profi Gerhard Poschner ist neuer Manager des spanischen Erstligisten Real Saragossa. Wie der Aufsteiger mitteilte, wurde der 39-Jährige zum Generaldirektor ernannt. dpa

VOLLEYBALL

Männer qualifizieren sich für die WM

Die deutschen Männer haben sich für die Weltmeisterschaften 2010 in Italien qualifiziert. Nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen Russland stellte die Mannschaft von Bundestrainer Raul Lozano in Tampere mit einem 3:1-Sieg über Gastgeber Finnland am Samstag und dem abschließenden 3:0 (25:17, 25:19, 25:21) am Sonntag gegen Belgien den erneuten WM-Start sicher.dpa

Brink/Reckermann verlieren Finale

Fünf Wochen nach ihrem WM-Gewinn sind die Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann weiter erfolgreich. Das Duo aus Leverkusen und Köln musste sich beim Welttour-Turnier im polnischen Stare Jablonki erst im Finale 0:2 (21:23, 16:21) den Brasilianern Benjamin/Pedro geschlagen geben und erreichte damit seinen sechsten Podestplatz bei einem Welttour-Turnier. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar