Sport : NACHRICHTEN

FUSSBALL

Deutschland schlägt Nordkorea 3:0

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das erste Länderspiel des Jahres 3:0 (2:0) gegen Nordkorea gewonnen. Vor 9570 Zuschauern in Duisburg erzielten Fatmire Bajramaj, Simone Laudehr und Celia Okoyino da Mbabi die Tore für den Welt-und Europameister, bei dem Birgit Prinz ihr 200. Länderspiel bestritt. dpa

HOCKEY

Terrordrohung gegen WM in Indien

Eine Terrordrohung gegen die Weltmeisterschaft in Neu Delhi (1. bis 13. März) hat den Deutschen Hockey-Bund aufgeschreckt. „Wir verfolgen die Lage mit höchster Aufmerksamkeit“, sagte Sportdirektor Rainer Nittel. Der „Asian Times Online“ liegt ein Drohschreiben der Brigade 313 vor, die als verlängerter Arm des Terrornetzwerkes Al-Qaida gilt. Deutschlands Gruppengegner Neuseeland entschied sich für eine spätere Anreise. dpa

RADSPORT

Verfahren gegen Ullrich eingestellt

Das Sportgerichtsverfahren gegen Jan Ullrich in der Schweiz ist eingestellt worden. Hintergrund war die Dopingaffäre um den spanischen Arzt Eufemiano Fuentes. Gegen die Entscheidung können der Rad- Weltverband und die Welt-Anti-Doping- Agentur jedoch noch klagen. Eine Sperre würde Ullrich eine Arbeit als Betreuer eines Rad-Teams verbieten. dpa

Ullrichs EX-Teamchef Lindner tot

Jan Ullrichs früherer Teamchef Wolfram Lindner ist in der Nacht zu Mittwoch im Alter von 68 Jahren in Berlin gestorben. Lindner war einer der erfolgreichsten Trainer der Welt. dpa

TENNIS

Zverev bezwingt Robredo

Mischa Zverev aus Hamburg ist beim Turnier in Marseille eine Überraschung gelungen. Der 22-Jährige bezwang im Achtelfinale den an Nummer vier gesetzten Spanier Tommy Robredo 6:2, 3:6, 6:1. dpa

TURNEN

Bui fällt mit Kreuzbandabriss aus

Kim Bui fällt wegen eines Kreuzbandabrisses mindestens ein halbes Jahr aus. Die Deutsche Meisterin im Mehrkampf und am Boden zog sich die Verletzung im Stuttgarter Kunst-Turn-Forum bei einer Doppelschraube am Boden zu. dpa

EISSCHNELLLAUF

Innsbruck gibt EM 2011 zurück

Der österreichische Eislaufverband hat die Europameisterschaften 2011 zurückgegeben. Die Titelkämpfe sollten auf der Olympiabahn in Innsbruck stattfinden. Grund sind finanzielle Probleme. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar