Sport : NACHRICHTEN

HANDBALL

Kiel deklassiert Rhein-Neckar Löwen

Der THW Kiel hat das Hinspiel im Champions-League-Halbfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen 37:23 gewonnen. Kiel war trotz der Probleme durch die vom Gegner in den vergangenen Wochen erhobenen Manipulationsvorwürfe deutlich überlegen. dpa

DOPING

Klöden droht Verfahren

Radprofi Andreas Klöden droht ein Verfahren. Laut einer Untersuchung zu den Vorfällen an der Uni-Klinik Freiburg soll er ins Doping-Programm der Teams Telekom und T- Mobile eingebunden gewesen sein. Nach Informationen des „Spiegel“, der vorab aus dem Abschlussbericht zitierte, sollen die Fahrer per SMS und Mail Doping-Rationen geordert haben. Klöden, dem Eigenblut-Doping vorgeworfen wird, bestreitet Doping. dpa

BASKETBALL

Dallas vor Einzug in die zweite Runde

Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki sind in der ersten Runde der NBA-Play- offs 3:1 in Führung gegangen. Dallas besiegte die San Antonio Spurs im vierten Spiel vor heimischem Publikum 99:90, Nowitzki erzielte dabei zwölf Punkte. In der „Best of Seven“-Serie fehlt Dallas nur noch ein Sieg, um in die nächste Runde einzuziehen. dpa

WASSERBALL

Spandau zum 26. Mal Pokalsieger

Die Wasserfreunde Spandau sind zum 26. Mal seit 1979 deutscher Pokalsieger geworden. Beim Überraschungsfinalisten SC Wedding gewann der Favorit vor 300 Zuschauern im Endspiel 21:5 (3:1, 3:1, 5:0, 10:3). Die meisten Treffer erzielte Marko Stamm, der sieben Mal erfolgreich war. Bei Wedding war der Australier Phil Reid mit zwei Toren der Beste. dpa

BOXEN

Sturm bleibt WBA-Weltmeister

Felix Sturm bleibt Weltmeister im Mittelgewicht. Der Champion des Verbandes World Boxing Association (WBA) besiegte in Krefeld den Japaner Koji Sato durch technischen K.o. in der siebten Runde. Die Bilanz des für den Hamburger Universum-Stall kämpfenden Leverkuseners weist nunmehr 32 Siege in 35 Kämpfen aus. dpa

FUSSBALL

Köppel neuer Trainer in Ingolstadt

Mit dem früheren Bundesliga-Trainer Horst Köppel will Zweitligist FC Ingolstadt den Sturz in die Drittklassigkeit vermeiden. Köppel, der unter anderen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach trainierte, soll zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende erhalten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben