Sport : Nachrichten



DER MANN AUS DEM RUHRPOTT IST ZÄH UND EIN ERFAHRENER GLÜCKSSCHMIED.“ JÜRGEN FLIMM

Und das sagt HelmutSchümann dazu: Da schau an, Jürgen Flimm, der Theatermann und Intendant der Salzburger Festspiele. Lange nichts mehr gehört, schon gar nicht in Bezug auf Fußball. Aber nun ist Flimm Kolumnist der „Kronen-Zeitung“, eines Boulevardblattes. Das ist doch eine sehr schöne Ehe der hohen Kunst mit der Kunst des kleinen Mannes. Und Flimm findet auch sehr schöne Sentenzen, wenn es um seinen Freund Otto Rehhagel geht, jenen Mann aus dem Ruhrpott und erfahrenen Glücksschmied. „Aber das ist Gesetz: Einer muss verlieren, nun hat das Fußballschicksal König Otto erwischt.“ Und zwar volle Kanne. Aber egal, denn „noch trägt Otto die Königskrone“. Und fährt damit offensichtlich ein. Zum Ende nämlich wünscht Flimm ein herzliches „Glück auf!“ Die Sache hat nur einen Haken: Im Berg ist Krone verboten, im Berg herrscht Helmpflicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben