Sport : NACHRICHTEN

-

FUSSBALL

Fernsehrechte werden neu geregelt

EUWettbewerbskommissar Mario Monti und die Deutsche Fußball-Liga (DFL) haben sich geeinigt, die Fernsehübertragungsrechte für die Bundesliga neu zu regeln. DFL-Chef-Justiziar Thomas Summerer bestätigte dem „Handelsblatt“ den Kompromiss. Danach erklärt sich die DFL bereit, künftig für die Übertragung der 306 Bundesligaspiele keine gebündelten Verträge mehr auszuschreiben. Der bis 2006 geschlossene Vertrag mit ARD und DSF soll gültig bleiben.

Lauth wechselt nach Hamburg

Der Transfer von Nationalstürmer Benjamin Lauth zum Hamburger SV ist perfekt. Der 22-Jährige kommt für eine Ablösesumme von rund 4,3 Millionen Euro vom Absteiger 1860 München und erhält einen Vierjahresvertrag.

Brehme trainiert Unterhaching

Andreas Brehme wird neuer Trainer beim Zweitligisten SpVgg. Unterhaching. Der 43-Jährige war beim Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern im August 2002 entlassen worden.

Thailands Premier stoppt Lotterie

Thailands Premierminister Thaksin Shinawatra hat seine Lotterie-Pläne aufgegeben, mit deren Einnahmen Thailand Anteile am FC Liverpool übernehmen wollte.

BASKETBALL

Skyliners siegen in Bamberg

Die Skyliners Frankfurt haben das zweite Finalspiel um die deutsche Basketball-Meisterschaft gewonnen. Die Hessen siegten mit 72:60 (34:28) bei GHP Bamberg und schafften vier Tage nach ihrer Auftakt-Heimniederlage vor 5000 Zuschauern den Ausgleich zum 1:1 in der Playoff-Serie „Best of five“.

SPORTPOLITIK

IOC-Vize muss ins Gefängnis

Der Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees, Un Yong Kim aus Südkorea, muss wegen Korruption für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben