Sport : Nachrichten

FUSSBALL

Bundestrainer Löw nominiert Ballack

Joachim Löw hat Michael Ballack für die Länderspiele gegen San Marino (2. Juni) und die Slowakei (6. Juni) nominiert. „Michael möchte spielen, wenigstens in der zweiten Begegnung. Wir werden aber kein Risiko eingehen“, sagte der Bundestrainer. Ballack (FC Chelsea) wurde erst vor einigen Tagen am Knöchel operiert. Fehlen wird Arne Friedrich von Hertha BSC, der seit längerem über Patellasehnen-Beschwerden klagt. „Wir haben mit ihm besprochen, dass er erst mal wieder richtig fit werden soll“, sagte Löw. Tsp

Arminia verlängert mit Middendorp

Bundesligist Arminia Bielefeld hat den Vertrag mit Trainer Ernst Middendorp vorzeitig bis 2009 verlängert. dpa



Wächter wechselt zu Hansa

Der FC Hansa Rostock hat Torhüter Stefan Wächter verpflichtet. Der 29- Jährige hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben, der für die Erste und Zweite Liga gilt. Wächter saß zuletzt beim Hamburger SV nur auf der Ersatzbank und kommt ablösefrei zu Hansa. dpa

Erik Meijer nimmt Auszeit

Kotrainer Erik Meijer wird vorerst nicht mehr für den Bundesliga-Absteiger Alemannia Aachen arbeiten. Der Niederländer, der auch als Nachfolger von Chefcoach Michael Frontzeck im Gespräch war, will eine Auszeit nehmen und sich seinem Privatleben widmen. dpa

DOPING

Danilo Hondo lenkt ein

Der des Dopings überführte Radprofi Danilo Hondo will nicht weiter mit Einstweiligen Verfügungen gegen seine Sperre vorgehen. „Ich werde jetzt wohl den Rest meiner Strafe, noch etwa ein halbes Jahr, absitzen müssen“, sagte der 33-Jährige. Ein Karriereende sei für ihn kein Thema. Hondo war positiv auf das Stimulanzmittel Carphedon getestet worden. dpa

SCHWIMMEN

Comeback von Völker

Die ehemalige Weltmeisterin Sandra Völker,33, startet nach ihrer Baby-Pause ein Comeback. Die Sprint-Spezialistin strebt als Abschluss ihrer Karriere die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2008 in Peking an. dpa

HANDBALL

Nürnberg bekommt die Lizenz

Frauenmeister 1. FC Nürnberg hat doch noch die Lizenz für die Bundesliga erhalten. „Wir sind natürlich sehr erleichtert, dass die Sache jetzt klar ist.“, sagte der Vorsitzende Hans-Georg Woertge. Nürnberg war die Lizenz wegen fehlender Wirtschaftskraft verwehrt worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben